4-Tage-Vorhersage

Wetterkarte

Wettervorhersage Hessen

In der Nacht zum Dienstag gibt es bei einigen Auflockerungen erst einmal noch ein paar Schneeschauer, in tieferen Lagen auch Regenschauer. Gegen Morgen zieht es sich zu und im Westen und Norden setzt stärkerer Schneefall ein. Vor allem im Bergland frischt der Wind auf. Die Tiefstwerte liegen zwischen +2 und -2 Grad, zum Morgen hin wird es schon milder. Vorsicht: Streckenweise sind die Straßen glatt! Auf den Bergen werden es -2 bis -5 Grad.

Der Dienstag verläuft schmuddelig und windig. Bei einem kräftigen Wind schneit es am Morgen teilweise kräftig, in den tiefen Lagen fällt eher schon Regen. Vor allem in mittleren und höheren Lagen ist es noch mit glatten Straßen zu rechnen. Im Laufe des Tages steigt die Schneefallgrenze dann aber allmählich auf über 1000 Meter an. Dazu weht ein frischer bis starker Westwind mit steifen Böen in den Niederungen und Sturmböen auf den Bergen. Es wird milder, bis zum Abend steigen die Werte auf 3 bis 8 Grad, auf den Bergen auf 2 bis 5 Grad.

Weitere Aussichten:
Am Mittwoch viele Wolken und zunächst Regen. Später noch einzelne Schauer und zwischendurch etwas Sonne. Dazu stürmische Böen, auf den Bergen schwere Sturmböen. Tiefstwerte: 7 bis 2 Grad, Höchstwerte: 5 bis 10 Grad.

Am Donnerstag kälter, ruhiger und einige Schauer, bis in mittlere Lagen wieder als Schnee. Tiefstwerte: 5 bis -1 Grad, Höchstwerte: 1 bis 6 Grad.

Am Freitag anfangs Auflockerungen, dann aus Westen immer mehr Wolken mit Schnee und Regen. Tiefstwerte: 2 bis -2 Grad, Höchstwerte: -1 bis 5 Grad.

Unsere Redaktion bereitet die Wetterdaten für Sie speziell nach Regionen und Tageszeit auf.