4-Tage-Vorhersage

Wetterkarte

Wettervorhersage Hessen

In der Nacht zum Freitag klingen die Schauer vom Tag bald ab. Dann ist es wechselnd bis gering bewölkt. Stellenweise bildet sich Nebel. Später nimmt die Bewölkung in den südwestlichen Landesteilen wieder zu und es zieht Regen auf. Die Tiefstwerte liegen zwischen 15 Grad im Rhein-Main-Gebiet und 11 Grad im Upland, auf den Bergen zwischen 12 Grad im Odenwald und 10 Grad in der Rhön.

Am Freitagvormittag zieht ein Regengebiet von Südwest nach Nordost durch. Dabei frischt der Wind auf. Dahinter stellt sich zum Nachmittag hin landesweit ein Wechsel aus wolkigen und sonnigen Abschnitten ein. Einzelne Schauer kann es dann noch geben, im Norden vielleicht auch Gewitter. Es werden maximal 18 Grad im Upland und 24 Grad in Südhessen, auf den Bergen Werte zwischen 16 und 20 Grad.

Am Freitag weht der Südwestwind mäßig, teilweise auch frisch mit starken bis steifen Böen. Bei Gewittern sind Sturmböen möglich.

Weitere Aussichten:
Am Samstag erst freundlich. Im Tagesverlauf von Südwesten her zum Teil kräftiger Regen und einzelne Gewitter. Tiefstwerte: 15 bis 10 Grad, Höchstwerte: 18 bis 24 Grad.

Am Sonntag bei Sonne und Wolken am Nachmittag und Abend nur örtliche Schauer. Tiefstwerte: 15 bis 11 Grad, Höchstwerte: 18 bis 23 Grad.

Am Montag ganz ähnlich: Bei Sonne und Wolken ein paar Schauer. Tiefstwerte: 14 bis 8 Grad, Höchstwerte: 18 bis 24 Grad.

Unsere Redaktion bereitet die Wetterdaten für Sie speziell nach Regionen und Tageszeit auf.