4-Tage-Vorhersage

Wetterkarte

Wettervorhersage Hessen

In der Nacht zu Donnerstag sind bei einem teils aufgelockerten, teils dicht bewölkten Himmel im Süden sowie in der Mitte anfangs noch kräftige Schauer und Gewitter unterwegs, die sich abschwächen und weniger werden. In der zweiten Nachthälfte ziehen dann von Bayern und Thüringen her neue Schauer und Gewitter vor allem in den Norden und Osten Hessens. Die Luft kühlt auf 16 bis 11 Grad ab, auf den Bergen auf 14 bis 11 Grad ab.

Der Donnerstag verläuft wechselhaft. Neben Sonnenschein gibt es mächtige Quellwolken und im Tagesverlauf entwickeln sich zu Schauern und Gewittern. Dabei besteht die Gefahr lokaler Unwetter, wobei Starkregen und auch Hagel die Hauptprobleme darstellen. Die Höchstwerte liegen bei 19 Grad im Odenwald und bei bis zu 25 Grad an der Weser, auf den Bergen bei 16 bis 20 Grad.

Der Ostwind weht am Donnerstag schwach bis mäßig, im Norden auch frisch mit starken Böen auf den Bergen. Bei Schauern und Gewittern kann es stürmische Böen bis 75 km/h geben.

Weitere Aussichten:
Am Freitag ein Wechsel aus Sonnenschein, dicken Quellwolken und örtlichen Schauern oder Gewittern, die wieder kräftig sein können. Tiefstwerte: 16 bis 12 Grad, Höchstwerte: 20 bis 28 Grad.

Am Samstag oft Sonnenschein und meist trocken. Dazu sehr warm. Tiefstwerte: 17 bis 11 Grad, Höchstwerte: 24 bis 30 Grad.

Auch am Sonntag freundlich mit viel Sonnenschein und weitgehend trocken. Tiefstwerte: 17 bis 10 Grad, Höchstwerte: 25 bis 30 Grad.

Unsere Redaktion bereitet die Wetterdaten für Sie speziell nach Regionen und Tageszeit auf.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit