Gulasch mit Spätzle

Seit Juli 2023 betreiben Christian Berdi und Franziska Schäfer in Wolfhagen-Ippinghausen "Berdis Heimatmarkt". Sie bieten zahlreiche Produkte von regionalen Bauern und Erzeugern an. Aus diesen guten Zutaten zaubert Christian Berdi beispielsweise ein leckeres Gulasch.

Zutaten (für 2 Personen)

  • 2 EL Butterschmalz
  • 2 große Zwiebeln – gewürfelt
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1/2 Karotte – gewürfelt
  • 30 g Sellerie - gewürfelt
  • 500 g Gulasch
  • 150 ml Rinderbrühe
  • 350 ml Rotwein
  • 1/2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1/2 TL Paprikapulver rosenscharf
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Lorbeerblatt
  • 300 g Eier-Spätzle

Zubereitung

Das Fleisch in einem großen Topf angebraten und entfernt. Die Zwiebeln in etwa 0,5 cm große Würfel schneiden und die Karotte und den Sellerie würfeln. Alles in dem großen Topf mit Butterschmalz kräftig anbraten.

Dann das Tomatenmark dazugeben und andünsten, bis sich eine homogene Masse bildet. Das Mark darf ruhig ein bisschen ansetzen. Nun das Paprikapulver kurz mitrösten (Vorsicht, darf nicht verbrennen!). Anschließend mit dem Rotwein und der Brühe ablöschen und alles dann zum Kochen bringen.

Weitere Informationen

Hinweis

Das ist ein Grundrezept für Gulasch, man kann hier sicherlich noch mit Gewürzen und Vorlieben spielen, beispielsweise mit geräuchertem Paprikapulver oder Knoblauch.

Ende der weiteren Informationen

Jetzt erst das gewürfelte Fleisch dazu geben, wieder aufkochen und bei kleiner Hitze mit den Lorbeerblättern etwa zwei Stunden köcheln lassen. Durch das Gemüse ist es normalerweise nicht nötig, die Soße zu binden. Wenn sie allerdings zu flüssig ist, kann man das Gulasch mit einem Esslöffel in kaltem Wasser aufgelöstem Stärkemehl andicken.

Dann noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Lorbeerblätter vor dem Servieren entfernen.

Produkte aus Berdis Heimatmarkt

Für die Spätzle setzt man Wasser auf und wartet, bis es kocht. Das Wasser salzen und dann Nudeln rein. Wenn die Spätzle fertig sind, steigen sie an die Oberfläche und können abgeschöpft und mit dem Gulasch serviert werden. Guten Appetit!

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen