Nudel-Auflauf

Karl-Heinz Frost aus Espenau ist nicht nur Koch, sondern auch YouTuber. Er verbindet die Lust am Kochen mit Tipps dazu auf seinem Kanal: "Cookst du mit Kalle". Hier ist ein Rezept von ihm für einen Nudelauflauf mit Puten-Gyros.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 400 g Putengeschnetzeltes
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 mittelgroße rote Paprika
  • 6 Tomaten
  • 1 Becher Schmand
  • 15 Mozzarella-Kügelchen
  • 1 gehäufter EL Tomatenmark
  • 300 ml Geflügelfond oder Geflügelbrühe (wenn beides nicht vorhanden, dann Gemüsebrühe)
  • 2 EL Gyros-Gewürzmischung
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Speiseöl

Zubereitung

Zunächst das Putengeschnetzelte mit zwei gehäuften Esslöffeln Gyros-Gewürz und vier Esslöffeln Speiseöl vermischen und für drei Stunden beiseite stellen, damit es ein wenig durchziehen kann. In der Zwischenzeit können alle anderen Vorbereitungen durchgeführt werden.

Die Spirellis al dente kochen und beiseite stellen.

Eine große Tomate oben einkreuzen und den Strunk unten entfernen. Die Tomate in einer kleinen hohen Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und kurz warten. Wenn die Schale der Tomate anfängt, sich zu lösen, dann die Tomate kurz unter kaltem Wasser abschrecken und die Schale komplett von der Tomate abziehen. Die Tomate dann halbieren und mit einem Teelöffel das Fruchtfleisch auskratzen.

Ich wollte es nicht wegschmeißen und habe es in die Brühe hineinpüriert, damit keine Kerne mehr zu spüren sind. Nun die Tomate in kleine Stücke schneiden und beiseite stellen. Bei mir war die Tomate schon etwas weich geworden, deshalb lasse sie nicht zu lange im heißen Wasser.

Jetzt die gewaschene Paprika halbieren und von den Kernen befreien. Die Hälften noch einmal halbieren und in Streifen schneiden.

Die Zwiebel schälen, halbieren und eine Hälfte in feine Würfel (für den Tomatensalat) und die andere Hälfte in Streifen schneiden. Die Mozzarella-Kügelchen halbieren und beiseite stellen.

Nun das Fleisch in einer heißen Pfanne anbraten. Wenn deine Pfanne zu klein ist, dann lieber in zwei Arbeitsschritten das Fleisch anbraten, damit es nicht zu viel Flüssigkeit verliert. Das Fleisch beiseite stellen.

In einer hohen Pfanne nun die Zwiebeln und die Paprikastreifen andünsten. Dann mit der Brühe auffüllen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit den Strunk von den restlichen Tomaten entfernen und die Tomaten dann für den Tomatensalat in Stücke schneiden. Die Zweibelwürfel dazugeben.

Das Bund Schnittlauch klein schneiden. Die untere Hälfte des Bunds für den Auflauf beiseite stellen. Die obere Hälfte dann dem Tomatensalat beifügen. Alles mit etwas gutem Essig, Salz, Pfeffer und Zucker nach Belieben abschmecken.

Nun das angebratene Fleisch in die Paprikasoße geben. Den Becher Schmand in die Soße und gut verrühren, das Tomatenmark, die kleinegeschnittene, geschälte Tomate und den kleingeschnittenen Schnittlauch hinzufügen. Wenn die Soße noch zu dünn ist, eiunfach mit einem in Wasser eingerührtem Löffelchen Speisestärke andicken. Aber daran denken, dass die Nudeln auch noch Soße ziehen. Nun alles gut vermengen.

Die Nudeln nun in eine leicht gefettete Auflaufform geben. Die Soße mit dem Fleisch darübergeben. Jetzt noch die Mozzarella-Kügelchen darauf verteilen. Alles bei 180°C Umluft in der Mitte des Ofens zwischen ca. 20 bis 25 Minuten backen.

Alles anrichten und dann GUTEN APPETIT!

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen