Schlosskirche in Weilburg
Bild © picture-alliance/dpa

Die barocke Schlosskirche in Weilburg gehört zu der Gesamtanlage des Schlosses Weilburg und wurde in den Jahren 1707 bis 1710 nach den Plänen von Julius Ludwig Rothweil unter Graf Johann Ernst von Nassau Weilburg erbaut.

Audiobeitrag
Glocken

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Weilburg: Schlosskirche

Ende des Audiobeitrags

Die barocke Schlosskirche wurde auf der Stelle der alten Doppelkirche errichtet. Der alte Kirchturm wurde integriert. Als echte Schlosskirche ist die Weilburger Kirche über einen besonderen Kirchgang mit dem Weilburger Schloss verbunden.

Unterhalb des Altars befindet sich die Fürstengruft der Nassauer Herrscher. Eine Besonderheit dieser Gruft: Sie gehört zum Großherzogtum Luxemburg und ist daher ausländisches Hoheitsgebiet.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit