Stadtkirche in Melsungen
Bild © picture-alliance/dpa

Westlich vom Marktplatz abgerückt steht die im gotischen Baustil errichtete evangelische Stadtkirche.

Audiobeitrag
Glocken

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Melsungen: Ev. Stadtkirche

Ende des Audiobeitrags

Ihr Chor wurde 1355 geweiht. Das Langhaus entstand ab 1400 und wurde 1421 im Rohbau vollendet. Der schlichte Außenbau wird nur durch die Strebepfeiler und ein umlaufendes Gesims gegliedert. Der Westturm ist im Untergeschoss noch romanisch, um 1225; ein romanisches Portal führt von der Turmhalle in das Langhaus. Der spitze Turmhelm entstand 1434.

Die Langhauspfeiler der kurzen dreijochigen Hallenkirche und die Gewölberippen sind rot gefasst. Die plastischen Schlusssteine lassen über dem Altar das Haupt Christi und in den Kreuzrippengewölben Heiligenfiguren erkennen. Maria mit dem Engel Gabriel weist darauf hin, dass die mittelalterliche Kirche der Maria geweiht war.

Die weiteren Schlusssteine lassen unter anderem die Heilige Katharina mit Rad und Schwert erkennen. An den Rippen des zweijochigen Chores finden sich St. Nikolaus und St. Georg.

Von: Evangelische Kirchengemeinde Melsungen

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit