St. Kiliankirche in Mainz-Kostheim
Bild © gemeinfrei

Die heutige Kirche wurde im Jahre 1836 errichtet. Zunächst stand nur das Hauptschiff, im Jahre 1894/95 wurde sie um das Herz-Jesu-Seitenschiff erweitert. Im Jahre 2011 feiert die Gemeinde das 175-jährige Bestehen ihres Gotteshauses.

Audiobeitrag
Glocken

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Mainz-Kostheim: St. Kilian

Ende des Audiobeitrags

Die Geschichte der Glocken in diesen Jahren ist auch ein Abbild der Wirren der Zeit und der häufigen kriegerischen Auseinandersetzungen - Notbehelf, Einschmelzung, Wiederbeschaffung.

Nach dem Wiederaufbau der Kirche in den Jahren 1945 bis 1952 wurde am 25.10.1953 ein würdiges Geläute in den Turm eingebracht. Es besteht aus:

  • der Glocke "St. Kilian, Schutzpatron der Kirche" - 1020 kg
  • - Ton e'
  • der Glocke "Maria, Gottesmutter" - 730 kg - Ton fis'
  • der Glocke "St. Michael" - 500 kg - Ton gis'.

In der Chronik ist zu lesen: "Möge das neue Geläute der Pfarrgemeinde St. Kilian endgültig erhalten bleiben und den Frieden Gottes allen Menschen verkünden, die guten Willens sind."

Von Gottfried Scholz

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit