Großen-Buseck - Glocke
Bild © Jens Naumann 2018

Die ältesten Teile der evangelischen Kirche zu Großen-Buseck stammen aus romanischer Zeit. Der Wehrturm ist um 1200 erbaut worden.

Audiobeitrag
Glocken

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Grossen-Buseck: Ev. Kirche

Ende des Audiobeitrags

Im Turm befindet sich über der Eingangshalle eine Turmkapelle. Das Querhaus hat einen der wenigen romanischen Dachstühle, die es mit Originalbalken in Deutschland noch gibt. Ebenfalls aus romanischer Zeit stammen der Taufstein und die Altarplatte. Die Wandmalereien datieren aus der Zeit des 14. bzw. 15. Jahrhunderts.

Die Glocken

Von den fünf Glocken stammt nur das sogenannte Schulglöckchen (Ton e``) aus älterer Zeit (1921). Die vier großen Glocken wurden 1950/ nach dem Krieg neu gegossen (Friedensglocke e`, Glaubensglocke gis`, Gedächtnisglocke h`, Bußglocke cis``).


Von Pfr. Jürgen Kuhn  

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit