Kirche St. Andreas in Altenstadt
Bild © Jens Naumann/hr

Die Kirchengemeinde St. Andreas feierte 2010 ihr 50-jähriges Bestehen. Gleichzeitig wurde das 25. Jubiläum der Glockenweihe gefeiert.

Die vier Glocken der St. Andreas-Gemeinde wurden am 2. November 1984 in der Eifeler Glockengießerei von August Mark in Brockscheid in Anwesenheit von zahlreichen Gemeindemitgliedern gegossen. Bis zur Weihe der neuen Glocken waren nur zwei Leihglocken im Turm aufgehängt.

Audiobeitrag
Glocken

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Altenstadt, St. Andreas

Ende des Audiobeitrags


Die vier Glocken bestehen aus der Andreas Glocke, sie ist auf fis gestimmt und trägt ein Bild des Hl. Andreas, der Marienglocke mit einem Marienbild und ist auf ais gestimmt, der Friedensglocke mit einem Bild des Hl. Nikolaus von Flüe und ist auf cis gestimmt, die Elisabethen Glocke mit dem Bild der Hl. Elisabeth die auf dis gestimmt ist.

Unsere Glocken rufen zum Gottesdienst und mahnen zum persönlichen Gebet. Sie ertönen an den Lebensstationen des Christen: Taufe - Kommunion - Firmung - Hochzeit - Tod. Sie verkünden frohe und traurige Geschehnisse.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit