Am zweiten Weihnachtstag überträgt hr4 live den Gottesdienst aus der evangelischen Heiliggeistkirche in Frankfurt. Pfarrer Martin Vorländer predigt und gestaltet den Gottesdienst zusammen mit hr4-Moderator Hermann Hillebrand und Prädikantin Dore Struckmeier-Schubert.

Es gibt Weihnachtslieder, da geht das Herz auf. Sie sind oft mit einer kostbaren Erfahrung verbunden: Als Kind vor der Bescherung, beim ersten Weihnachten mit der oder dem Liebsten oder in einer schwierigen Lebenslage, in der ein Weihnachtslied neue Hoffnung geschenkt hat. Die gesungene Botschaft von Jesu Geburt zum Heil und Frieden für alle Menschen steht im Mittelpunkt des Gottesdienstes.

Die hr4-Hörerinnen und -Hörer haben uns ihre schönsten Weihnachtslieder und die dazugehörige Geschichte geschickt. Zwei davon sind im Gottesdienst zu hören. Dazu kommt die Predigt von Pfarrer Martin Vorländer über eines seiner liebsten Weihnachtslieder "Es ist ein Ros' entsprungen". Die Hörerinnen und Hörer können sich außerdem auf "O du fröhliche" und das englische Weihnachtslied "Hark the Herald angels sing" freuen.

Die Musik steht im Mittelpunkt

Bei "Mein schönstes Weihnachtslied" als Gottesdienst-Thema steht natürlich die Musik im Mittelpunkt. Die Wunschlieder der Hörerinnen und Hörer und weitere Lieder singt das junge Quartett Anna Magdalena Risser, Aaron Paul Schmitt, David Christian Sixt und Clara Wacker. Die Leitung hat Kantor Gerald Ssebudde, der auch Klavier spielt. Akim Köker spielt Horn, dessen füllig-warmer Ton einen weihnachtlichen Akzent setzt. Auf der Hauptorgel der Heiliggeistkirche, die einen sehr festlichen Klang hat, spielt Frank Hoffmann.

Ein Gottesdienst, ganz auf Hörerinnen und Hörer abgestimmt

Die Hörerinnen und Hörer sind in diesem hr4 Gottesdienst die Gemeinde, die sich vor dem Gottesdienst mit ihren Liedwünschen und Gebeten beteiligen und nach dem Gottesdienst anrufen, wenn sie möchten. Die Heiliggeistkirche in der Frankfurter Innenstadt hat keine Gemeinde vor Ort. In der Kirche feiern nur die Mitwirkenden mit den Hörenden am Radio.

Gesprächsmöglichkeit am Telefon

Nach dem Gottesdienst können Hörerinnen und Hörer von 11:00 bis 13:00 Uhr anrufen und mit Pfarrer Vorländer sowie einem Seelsorge-Team sprechen. Die Nummer ist 069 92107333.

Nachlesen und Nachhören

Die Predigt zum Lesen und das Audio zum Hören finden Interessierte auf www.kirche-im-hr.de. Den Podcast gibt es nach den Feiertagen auch auf hr4.de.