Ein Polizist mit einem Geschwindigkeitsmesser
Rund 700 Polizisten werden an 300 Messstellen eingesetzt. Bild © picture-alliance/dpa

In Hessen wird wieder geblitzt! Am Mittwoch, 18. April 2018 geraten Raser verstärkt ins Visier der Geschwindigkeitsmesser, rund 700 Polizisten an 300 Messstellen sind im Einsatz. Hier erfahren Sie, wo die Blitzer stehen.

Am Mittwoch, 18. April findet europaweit ein großer "Speedmarathon" statt. Bei der Aktion wird geprüft, ob sich Autofahrer an das Tempolimit halten. Laut Polizei geht es beim Blitzer-Marathon in Hessen nicht darum, möglichst viel Geld einzunehmen, sondern die Autofahrerinnen und Autofahrer auf Unfall-Schwerpunkte aufmerksam zu machen und für die Gefahren des Rasens zu sensibilisieren.

Die Messstellen in Hessen

Bei der Aktion geht es auch um einen erzieherischen Aspekt. Deshalb werden alle Orte in Hessen, wo mobile Blitzer aufgestellt werden,  vorab im Internet veröffentlicht. Wer will, kann sich also vorbereiten.

Weitere Informationen

"Speedmarathon" in Hessen: Hier finden Sie alle Messstellen

Ende der weiteren Informationen

Die Geschwindigkeitsmessungen finden von 6 bis 22 Uhr statt. Bei der Aktion kommen verschiedene Messtechniken zum Einsatz. Geblitzt wird nach Angaben der Polizei mit mobiler Technik, aus Zivilfahrzeugen heraus oder mit Geräten, die auch zu schnelle Motorradfahrer registrieren können. An manchen Kontrollstationen sollen Raser zudem direkt auf ihr Fehlverhalten angesprochen werden. Auf polizei.hessen.de finden Sie weitere Informationen zum europaweiten Verkehrsaktionstag "Speedmarathon".

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 17.04.2018, 06:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit