Konzertimpressionen von Helene Fischer

Überraschendes Liebes-Aus: Helene Fischer und Florian Silbereisen haben sich getrennt. Die Sängerin wendet sich mit emotionalen Zeilen an ihre Fans - und gesteht: Ich habe einen Neuen. Thomas heißt er - und ist offenbar ein Hesse.

Videobeitrag

Video

zum hr-fernsehen.de Video Thomas Seitel im Gespräch bei hallo hessen

Thomas Seitel
Ende des Videobeitrags

Persönliche Nachrichten für die Fans

Am Mittwochabend platzte für alle Fans der Sängerin eine Bombe: Liebes-Aus bei Helene Fischer und Florian Silbereisen, nach zehn Jahren. Sie seien traurig, gingen nun aber "als Freunde neue Wege", schrieb die 34 Jahre alte "Atemlos"-Sängerin bei Facebook. Dem Post zufolge sind die beiden schon eine Weile getrennt - und sie hat bereits einen neuen Freund: "Ja, es gibt einen neuen Mann in meinem Leben und daraus will ich kein Geheimnis machen."

Auf ihrer Facebookseite wendet sich Helene Fischer an ihre Fans.

Auch Florian Silbereisen meldete sich zeitgleich bei Facebook, er und Fischer hätten zehn wunderbare Jahre miteinander gehabt und seien nun aber kein Liebespaar mehr. Er gibt einen kleinen Einblick in das, was beide in letzter Zeit beschäftigt hat: "Eine Trennung ist immer traurig, auch wir waren sehr traurig. Aber inzwischen sind wir 'glücklich getrennt'. Wir sind als Freunde mittlerweile sogar noch enger zusammengewachsen." Auch zu Fischers neuem Partner äußerte er sich: Er sei ein toller Kerl und er wünsche den beiden ganz viel Glück.

Der Neue kommt aus Eppertshausen

Offenbar heißt der "tolle Kerl“ Thomas Seitel, ist Akrobat und gebürtiger Hesse. In seinen Armen schwebte Helene Fischer durch die Frankfurter Festhalle. In der Sendung "hallo hessen" war der Mann aus Eppertshausen im Landkreis Darmstadt-Dieburg am 30. Oktober zu Gast. Schon da antwortete er auf die Frage, wie es sei, Helene Fischer im Arm zu halten, so: "Eine unglaublich große Ehre und es macht unglaublich viel Spaß, das muss man schon sagen.“ Schon bei der Show war er Helene Fischer in der Luft ganz nah gekommen - so nah, wie bis dahin nur Florian Silbereisen. Emotional äußerte sich Seitel schon im maintower-Interview über die Sängerin: "Ihren Brustkorb zu merken, wenn sie singt - das ist schon sehr eindrucksvoll und wir haben auf jeden Fall eine Menge Spaß in der Luft - aber natürlich jede Menge Respekt ist auch mit dabei."

Konzertimpressionen von Helene Fischer

Dass die Wahl bei der Suche nach Tänzern für die Show ausgerechnet auf Thomas Seitel fiel, war übrigens purer Zufall: Zwei Akrobaten konnten für die Show nicht zusagen, empfahlen aber den Hessen. Und so wurde aus dem Zufall für Helene Fischer und Thomas Seitel offenbar ein Glücksfall.

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 20.12.2018, 06:05 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit