Hirsch im Schnee

Zur Zeit entdecken wieder viele den Wald als Erholungsraum. Hier ist man oft ungestört und kann sich an der frischen Luft erholen. Allerdings kann es passieren, dass man beim Waldspaziergang die Wildtiere stört. Das ist für sie nicht gut.

Der ist die Zeit, in der viele Wildtiere in einen Energiesparmodus verfallen. Sie schränken ihre Bewegungen ein und tun nur das Nötigste, dazu gehört natürlich die Suche nach Nahrung. Da es aber jetzt auch viele Menschen zur Erholung in den Wald zieht, kommt es zu Störungen der Winterruhe. Das sollte man vermeiden.

Weitere Informationen

Hinweis

Prinzipiell darf man sich auch außerhalb der Wege im Wald bewegen. Nur Jungwüchse, Aufforstungen mit Jungpflanzen, stehen unter einem besonderen Schutz und dürfen nicht betreten werden.

Ende der weiteren Informationen

André Schlulenberg von Hessenforst rät, nur auf den vorhandenen Wegen zu bleiben und nicht querfeldein durch den Wald zu stapfen. Auch sollte man unnötigen Lärm vermeiden. Und wer mit seinem Vierbeiner im Wald unterwegs ist, für den gilt: Hunde anleinen!

Zwar gilt, dass Hunde sich in Sichtweite frei bewegen dürfen, das ist aber im Wald nicht immer so einfach. Und wenn der Hund nicht aufs Wort gehorcht, kann er zur Gefahr für die Wildtiere werden. Es würde die Wildtiere unnötige Energie kosten, wenn sie durch einen frei laufenden Hund aufgeschreckt würden und flüchten müssten.

Außerdem weißt André Schulenberg noch einmal darauf hin, dass der Wald keine Müllkippe ist. Wer also im Wald unterwegs ist, sollte bitte den Abfall zu Hause entsorgen. Vielleicht deckt der Schnee momentan einen weißen Mantel darüber, aber im Frühling wird der Müll dann sichtbar. Der Abfall erhöht auch nicht gerade den Erholungsfaktor des Waldes, aber genau darum geht es ja bei einem Spaziergang in der Natur.

Und noch ein Tipp von André Schulenberg:Wenn ein Waldweg gesperrt ist, bitte nicht ignorieren und trotzdem weitergehen. Es können Wald- und Baumfällarbeiten durchgeführt werden oder die Weg sind wegen Schnee- oder Eisbruchgefahr nicht begehbar.

Das gilt auch für Mountainbiker. Sie können gerne die Wege im Wald benutzen, aber bitte nicht einfach mal so querfeldein fahren. Damit stören sie auch die Tiere.

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 08.12.2021, 06:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit