Kratzer im Parkett

Gebrauchsspuren und kleine, nicht tiefgehende Beschädigungen in Laminat oder Parkett lassen sich mit einfachen Hausmitteln beseitigen, beispielsweise Olivenöl oder sogar einer Walnuss.

Kratzer in Holz sehen sehr unschön aus. Bei Bodenbelägen kommt das aber schon mal vor. Statt alles neu zu verlegen, kann man Laminat oder Parkett mit einfachen Mittel selbst wieder reparieren.

Speise- oder Baby-Öl

Leichte Beschädigungen an der Holzoberfläche lassen sich durch Polieren beseitigen. Dafür wird der Boden an der betreffenden Stelle vorher mit etwas Wasser - nicht zu nass - gereinigt. Nach dem Trocknen nimmt man dann ein fusselfreies Tuch und etwas pflanzliches Speiseöle oder Baby-Öl und reibt es über die betreffende Stelle, bis der Kratzer nicht mehr zu sehen ist. Gegebenenfalls muss die Prozedur mehrmals wiederholt werden.

Bei hellen Belägen ist mit Olivenöl zu Vorsicht geraten, da das Öl dunkel ist und wenn es zu tief in die Fasern eindringt, wird der Kratzer zwar beseitigt, aber es bleibt ein dunkler Fleck.

Mit dieser Methode lassen sich Laminat, Holz- und Korkböden reparieren, sowohl geölte als auch versiegelte Beläge.

Bienenwachs

Ein weiteres einfaches Mittel für leichte und nicht zu tiefe Beschädigungen im Holz ist echtes Bienenwachs, beispielsweise von einer Kerze. Das Wachs erwärmen und flüssig auf den Kratzer geben. Mit einer Plastikkarte (beispielsweise EC- oder Kreditkarte) oder Spachtel vorsichtig überflüssiges Wachs entfernen. Anschließend die Füllung aushärten lassen und dann polieren.

Statt Bienenwachs kann man auch eine farblose Schuhcreme auf Hartwachsbasis (Bienen- oder Karnaubawachs) verwenden. Bei farbiger Schuhcreme muss man aufpassen, ob der Farbton passt.

Walnusskerne

Um aus dunklem Holz helle Kratzer an der Oberfläche zu entfernen, muss man - vielleicht - nur eine Nuss knacken. Die Walnuss also öffnen, den Kern entnehmen und häuten. Anschließend über mehrmals die beschädigte Stelle reiben. Der Walnussabrieb füllt den Kratzer auf und die ätherischen Öle verbinden alles und die Oberfläche sieht aus wie neu. Aber wie gesagt: Das gilt nur für dunkle Oberflächen, bei hellen Belägen können nach so einer Behandlung dunkle Stellen zurückbleiben!

Sollte diese Hausmittel nicht ausreichen, gibt es im Baumarkt fertige Reparatursets mit Füllstoffen in verschiedenen Farben, um sie dem Holzton entsprechend anzupassen. Dabei gilt: Man fängt mit dem hellsten Ton an und trägt dann die dunkleren auf, um die Maserung nachzuahmen.

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 19.09.2019, 06:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit