Wie waschen? Das Etikett in der Kleidung zeigt verschiedene Symbole. Wer sie versteht, macht alles richtig.

Nie wieder verfilzte Wollpullis, glanzlose Seidentops oder eingegangene Stoffhosen: Wir erklären, was die Pflegesymbole auf unseren Kleidungsstücken bedeuten. Kennen Sie alle?

Etiketten weisen uns bei der Wäsche den Weg: Die Piktogramme in jedem Kleidungsstück sollen uns die Pflege des Kleidungsstücks erleichtern. Das ist aber nicht immer einfach. Zum Glück sind pro Kleidungsstück nur vier bis fünf Piktogramme zu sehen. Besteht ein Kleidungsstück aus unterschiedlichen Materialien, entscheidet das empfindlichste Material, wie das Teil gewaschen werden muss.

Weitere Informationen

Einheitliche Symbole in Europa

Die heutigen Symbole gibt es seit 1958, einheitlich in Europa. In den USA, Japan und Südkorea weichen die Symbole ab.

Ende der weiteren Informationen

Die Pflegehinweise beziehen sich immer auf einen bestimmten Waschprozess. Hat man sich die Grundsymbole einmal eingeprägt, ist der Rest ein Kinderspiel.

Die Grundsymbole

  • Das Schüssel-Symbol steht für Waschen.
  • Das Dreieck steht für Bleichen.
  • Der Kreis steht für chemische Reinigung.
  • Das Quadrat steht für Trocknen.
  • Das Bügeleisen steht für Bügeln.

Ein durchgestrichenes Bügeleisen, eine Schüssel mit einer Hand oder einer 30? Das ist leicht zu verstehen: Bügeln verboten, nur Handwäsche oder bei 30 Grad waschen. Es gibt aber Symbole, die viele Menschen gar nicht kennen. Wir haben einige für Sie gesammelt.

Waschen

Symbole Waschen

Das Kleidungsstück kann in der Maschine und mit der Hand gewaschen werden. In unserem Beispiel ist eine Temperatur von 30 Grad empfohlen. Bei anderen Temperaturen ändert sich lediglich die Zahl. Dieses Symbol ist das geläufigste und wird eigentlich von jedem erkannt. Ist es durchgestrichen, darf das Kleidungsstück gar nicht gewaschen werden, ein Strich unter der stilisierten Schüssel steht für Schonwaschgang.

Bleichen

Symbole Waschen

Bleichen verboten - das durchgestrichene Dreieck zeigt klar: Hier darf kein Bleichmittel - weder Chlor noch Sauerstoff - verwendet werden.

Bleichen erlaubt - mit ...

Bleichen mit Sauerstoff

Zwei diagonale Striche im Dreieck stehen für Bleichen mit Sauerstoff, "Cl" steht im Dreieck übrigens für Chlorbleichung.

Reinigen

Waschsymbol

Der Kreis steht für professionelle chemische Reinigung. Unterschiedliche Buchstaben geben Auskunft über empfohlene Reinigungsmittel. Ein schwarzer, durchgestrichener Kreis verbietet die Reinigung mit Wasser, "A" erlaubt übrigens eine Reinigung mit allen Mitteln - auch mit Benzin.

Trocknen - im Wäschetrockner

Symbole Waschen

Ein Kreis in einem Quadrat: Hier ist Trommeltrocknen erlaubt. Der Punkt steht für niedrige Temperatur. Zwei Punkte erlauben sogar eine höhere Temperatur.

Tropfnass trocknen

Wäschesymbol

Dieses Symbol bedeutet "tropfnass trocknen", also weder schleudern, noch wringen. Dieses Kleidungsstück gehört tropfend aufgehängt oder am besten liegend getrocknet.

Auf der Leine trocknen

Symbole Waschen

Dieses Symbol steht im Übrigen nicht für einen Briefumschlag, sondern für "Auf der Leine trocknen".

Im Schatten trocknen

Wäschesymbole

Vor allem bei dunklen Kleidungsstücken findet man dieses Wäschesymbol. Es steht für: "Im Schatten trocknen" und soll die meist dunklen Materialien vor dem Ausbleichen schützen.

Bügeln

Symbole Waschen

Das Bügeleisen-Symbol ist eindeutig. Ist es durchgestrichen, darf das Teil nicht gebügelt werden. Die Punkte stehen für die Skala auf dem Bügeleisen. Ist das Symbol durchgestrichen, ist Bügeln verboten. Ist unter dem Bügeleisen ein Kreuz, darf das Kleidungsstück zwar gebügelt werden, jedoch nur ohne Dampf.

Sendung: hr4, hr4 - Britta am Vormittag, 15.04.2020, 10:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit