Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Einsame Hera wünscht sich neue Familie

Schäferhündin Hera

Eigentlich sollte Hera einen Job als Wachhund übernehmen. Doch das war absolut nicht ihr Ding. Auf das Alleinsein nachts reagierte sie mit Bellen, was wiederum die Nachbarn störte und so landete die Schäferhündin im Tierheim Frankfurt.

  • Name: Hera
  • Geschlecht: weiblich
  • Kastration: nein
  • Alter: 4 Jahre
  • Rasse: Schäferhund
  • Aussehen: braun-schwarz
  • Fell: kurz bis mittellang
  • Schulterhöhe: ca. 65 cm
  • Körperlänge: ca. 70 cm
  • Gewicht: 26 kg
  • Haltung: Wohnungshaltung
  • Krankheiten/Allergien/Unverträglichkeiten: Getreideunverträglichkeit
  • Verträglich mit anderen Tieren: sehr bedingt
  • Mag Kinder: kennt sie bisher nicht
  • Charakter/Wesen: verschmusst, aktiv, lernwillig
  • Krankheiten: keine bekannt
  • Ernährung: Trocken- und Dosenfutter
  • Beschäftigung: Nasenarbeit eventuell Hundesport
  • Pflegeaufwand: mittel bis hoch
  • Auslauf: mindestens 3 mal täglich
  • Anspruch an das neue Zuhause: Hundeerfahrung
  • Was kann das Tier besonders gut: Grundkommandos befolgen
  • Was kann das Tier nicht so gut: alleine bleiben
  • Grund der Abgabe: Wurde als Wachhund gehalten, wollte aber nachts nicht alleine bleiben. Die Nachbarn beschwerten sich über das Gebell und somit musste Hera weg.
Weitere Informationen

Kontakt

Tierschutzverein Frankfurt am Main und Umgebung von 1841 e. V.
Ferdinand-Porsche-Straße 2-4
60386 Frankfurt
Telefon: 069 423005/-06
E-Mail: info@tsv-frankfurt.de
Internet: www.tsv-frankfurt.de

Tiervermittlung

  • Donnerstag/Freitag: 14:00-17:00 Uhr
  • Samstag: 12:00-16:00 Uhr
Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr4, hr4 am Nachmittag, 02.01.2020, 14:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit