Kater Simba
Am Fenster sitzt Simba am liebsten. Dort kann er stundenlang das Geschehen beobachten. Bild © Tierschutzverein Schwalbach und Frankfurt-West e.V.

Dieser Kater ist ein gutes Beispiel dafür, dass sich Besitzer mit ihren Tieren beschäftigen müssen. In seinem alten Zuhause hatte Simba zu wenig Bewegung. Die Folge: er kränkelte und war gestresst. Durch den Freiraum im Tierheim blüht er nun auf.

Audiobeitrag
Kater Simba

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Das ist Simba

Ende des Audiobeitrags

Simba im Steckbrief

  • Name: Simba
  • Geschlecht: Männlich
  • Kastration: ja
  • Alter: 7 Jahre (geboren am 01.06.2012)
  • Rasse: Europäisch Kurzhaar
  • Aussehen: getigert
  • Fell: super, seidig und glänzend
  • Schulterhöhe: etwas größer als die typischen Kater
  • Gewicht: 6,2 kg
  • Haltung: Er war bisher nur in der Wohnung, soll aber die Möglichkeit bekommen, nach draußen zu gehen.
  • Krankheiten/Allergien/Unverträglichkeiten: Er hat 2017 Struvitkristalle (Erkrankung der Harnwege), bekommt seitdem extra Futter, welches aber nicht teurer ist als ein hochwertigeres, normales Futter.
  • Verträglich mit anderen Tieren: nein
  • Mag Kinder: die Kinder sollten schon älter sein
  • Charakter/Wesen: aufgeschlossen, aber vorsichtig, er weiß, was er will und was nicht
  • Krankheiten: er hatte 2017 Struvitkristalle, hat 2019 Zahnstein entfernt bekommen, sein Blut war unauffällig
  • Ernährung: aktuell Spezialfutter für die Blase, kann aber umgestellt werden auf getreidefreies, zuckerfreies Futter (das Tierheim hilft gerne dabei)
  • Beschäftigung: Er hat seine fünf Minuten und möchte Action, er kann aber auch stundenlang am Fenster sitzen und Dinge beobachten.
  • Pflegeaufwand: normal
  • Auslauf: möchte gerne Freigang haben
  • Anspruch an das neue Zuhause: Die Möglichkeit nach draußen zu können, ein beständiges, nicht zu hektisches Zuhause. Gerne schon Katzenerfahrung, da er einen Dickschädel haben kann.
  • Was kann das Tier besonders gut: Stundenlang Dinge beobachten, um Aufmerksamkeit und um Futter betteln
  • Was kann das Tier nicht so gut: mit Stress umgehen
  • Grund der Abgabe: Simba wurde der Besitzerin gegenüber aggressiv. Wahrscheinlich durch Unterforderung/Unausgeglichenheit (deswegen evtl. auch die Probleme mit der Blase). Die Tierärztin riet zum Freigang, dies konnte die Besitzerin aber nicht ermöglichen und gab ihn schweren Herzens ab. Bei uns zeigt er keine Aggression, er spielt aber mal etwas grober.
Weitere Informationen

Kontakt zum Tierheim

Tierschutzverein Schwalbach und Frankfurt-West e.V.
Tierschutzanlage Nied
Nieder Kirchweg 151
65934 Frankfurt am Main
Telefon: 069 399111
Internet: tierheim-nied.de

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr4, hr4 - Britta am Vormittag, 18.06.2019, 10:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit