Lamborghini auf der Autobahn

Man fährt nichts ahnend auf der Autobahn und plötzlich ist man mitten in einem illegalen Autorennen. Wenn einem so etwas passiert, heißt es Ruhe bewahren.

Zuletzt gab es auf der A66 bei Hofheim ein illegales Autorennen mit tödlichem Ausgang für eine unbeteiligte Person. Wie man sich richtig verhält, wenn man in so eine Situation gerät, weiß Polizeihauptkommissarin Ulrike Schaake vom Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel.

Ist man auf der Autobahn unterwegs und von hinten kommen Raser angerauscht, sollte man sich besonnen verhalten und nicht in Gefahr begeben. Wichtig ist auch, möglichst Abstand zu den Möchtegern-Rennfahrern zu halten, also möglichst auf die rechte Spur wechseln und bremsbereit sein. Man sollte in dieser Situation auch mit falschen Reaktionen anderer Verkehrsteilnehmer rechnen. Je nach Situation kann man noch die Warnblinkanlage einschalten, um den nachfolgenden Verkehr zu warnen.

Beschreibung der Polizei liefern

Auf jedem Fall sollte man, wenn man eine Freisprecheinrichtung hat, sofort die 110 wählen und die Polizei informieren. Ist man nicht alleine im Auto, sollte das die Beifahrerin oder der Beifahrer übernehmen. Wichtig dabei ist, dass man der Polizei Ort, Zeit, eine Beschreibung des Wagens, die Kennzeichen und eine Beschreibung der Insassen, so gut wie es geht, nennen kann.

Sind weitere Personen dabei, bietet sich an, dass sie mit dem Smartphone ein Video aufzeichnen. Das dann bitte der Polizei zur Verfügung stellen und nicht in sozialen Netzwerken hochladen.

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 13.10.2020, 06:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit