Junge Frau duscht und hat die Augen geschlossen

Früher war alles einfacher: Samstag war Badetag, unter der Woche wurde sich so gewaschen. Heute duschen viele Menschen täglich. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt dafür? Darauf gibt es keine klare Antwort, sondern es kommt auf die Lebensumstände an.

Für viele ist es morgens ein Ritual: die Dusche zum Wachwerden. Andere schwören auf den erholsamen Schlaf nach der abendlichen Brause.

Für das Duschen am Morgen spricht:

  • Wer morgens schlecht aus dem Bett kommt, wir durch eine Dusche, besonders durch eine kalte, schnell fit. Der Blutdruck kommt so in Schwung. Auch Wechselduschen helfen.
  • Wer nachts stark schwitzt, sollte die morgendliche Dusche nehmen, um den Schweißgeruch zu entfernen.
  • Wer an fettigen Haaren leidet, sollte sich morgens die unters Wasser stellen und das Fett auswaschen.
  • Wer sich frisch fühlen will, stellt lieber morgens die Brause an.
  • Wer mit einem passenden Styling in den Tag starten will, für den passt das morgendliche Duschen besser.

Für das Duschen am Abend spricht:

  • Wer morgens lieber noch etwas länger im Bett bleiben möchte, duscht besser abends, dann kann er die Zeit dafür nutzen.
  • Wer vor dem ins Bett gehen warm duscht, schläft besser. Die Muskeln entspannen sich und der Blutdruck sinkt, was müde macht.
  • Wer gestresst von der Arbeit kommt, kann mit einer abendlichen Dusche einen beruhigenden Übergang in den Schlaf schaffen. Quasi den Stress abspülen.
  • Wer abends duscht, dessen Bettwäsche bleibt länger sauber. Das ist auch für Allergiker bessern, denn so tragen sie mögliche Allergieauslöser nicht ins Bett.
  • Wer zum Sport geht und deshalb eh abends unters Wasser geht, muss das dann nicht unbedingt am nächsten Morgen wieder tun.
  • Wer unter trockener Haut leidet, hat es mit der abendlichen Dusche auch besser, da die Haut sich nachts besser regeneriert.

Ansonsten gilt: Eine Dusche sollte auch nicht zu lange und zu heiß sein. Die tägliche Dusche muss im Prinzip nicht sein. Wenn es nach Hautärzten geht, sollte man etwa alle zwei bis drei Tage duschen. Unter häufigem Duschen leidet der natürliche Säureschutz der Haut.

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 21.09.2018, 06:05 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit