Schlafende Frau
Gute Gedanken - guter Schlaf Bild © Model Foto: Colourbox.de

Sie liegen abends müde im Bett und können nicht einschlafen, da Sie von negativen Gedanken geplagt werden? Wie Sie die Grübelspirale unterbrechen und gut in den Schlaf finden, das hat uns eine Psychologin verraten.

"Vom Grübler zum Gedankenzähmer"

Audiobeitrag
Eine Frau mit Wecker

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Raus aus dem Gedankenkarussell in der Nacht

Ende des Audiobeitrags

Im Gegensatz zum konstruktiven Nachdenken bezieht sich das Grübeln auf Vergangenes und das lässt sich bekanntlich nicht mehr ändern.

Zudem werden Sie feststellen, dass Sie immer über die gleichen Themen grübeln. Grübeln raubt Energie, zieht die Stimmung runter und somit fehlt die nötige Leichtigkeit, um loszulassen und in den Schlaf zu kommen. Damit Sie diese destruktiven Gedanken final abwerfen können, empfiehlt Diplom-Psychologin Bona Lea Schwab die folgenden Schritte.

  • Analysieren Sie Ihr Grübelverhalten und machen Sie sich dessen bewusst: Welche Themen lassen mich grübeln? In welchen Situationen grübele ich? Versuchen Sie die Grübelmomente bewusst wahrzunehmen und zu stoppen.
  • Das Grübeln stoppen: Erwischen Sie sich beim Grübeln, sagen Sie laut "Stop!". Zudem kann es helfen, in eine andere Aktivität überzugehen. Trinken Sie ein Glas Wasser oder räumen Sie kurz etwas auf.

Langfristige Strategien zur Grübelvermeidung

  • Achtsamkeitsübungen - Ziel ist die wertfreie Beobachtung und die Positionierung in der Gegenwart: "Wer achtsam wahrnimmt, bewertet nicht." Achtsam kann man beim Gehen, beim Essen oder einfach beim Start in den Tag sein. Nehmen Sie Ihre Sinne wahr. Was spüren Sie? Was riechen Sie? Was hören Sie?
  • Flexibilitätstraining - Ziel ist, gewohnte Reaktionsmuster zu sprengen und mit etwas Humor zu begegnen: Bus verpasst oder Scherben verursacht? Es läuft einfach nicht rund. Durch Distanz zum Geschehen entsteht eine Nähe zu sich selbst, so die Psychologin. Reagieren Sie ungewohnt. Es tut gut, ab und zu aus gewohnten Bahnen auszubrechen. Und sei es, indem Sie einfach eine vertraute Melodie pfeifen.
  • Distanzübungen - Ziel ist es, die Gedanken zuzulassen; allerdings zeitlich begrenzt und bewusst: Sprechen Sie Ihre Gedanken laut und in ganzen Sätzen aus. Oder schreiben Sie Ihre Gedanken auf und kommentieren Sie sie.
Weitere Informationen

Bona Lea Schwab: "Das Anti-Grübel-Buch - Gedankenzähmen für Einsteiger"

Taschenbuch: 128 Seiten
Verlag: Books on Demand
Erschienen: 14. März 2018
ISBN-10: 3746057086
ISBN-13: 978-3746057088
Preis: 9,99 Euro

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 06.11.2018, 06:05 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit