Karten auf einem Tisch
Wer gewinnt? Bei einigen Spielen gewinnen alle. Bild © Imago Images

Wenn die Tage kürzer werden, werden gerne Gesellschaftsspiele aus dem Schrank geholt. Unser Experte Martin Wehnert hat fünf Spieletipps für alle Altersgruppen.

Markus Wehnert aus der "Kinderkiste" in Marburg ist Spieletester und -kritiker. Hier seine fünf Tipps.

Noch mal!

Noch mal!
Bild © Schmidt Spiele

Mein Lieblings-Würfelspiel, das bei uns tatsächlich unter dem Titel "Noch Mal!" läuft, denn es bleibt NIE bei nur einer Partie. Ähnlich wie bei Kniffel will man auf seinem eigenen Block geschickt die Farben ankreuzen. Allerdings darf man jedes Mal aus drei Farb- und drei Zahlenwürfeln auswählen. Meine Kombination kreuze ich bei mir an, alle anderen dürfen sich aus den übrigen vier Würfeln bedienen. Danach würfelt der Nächste. So spielt man im Gegensatz zu Kniffel wirklich mit- und gegeneinander. Am Sonntag fahren wir in Urlaub und "Noch Mal!" ist auf jeden Fall im Gepäck.

Weitere Informationen

Noch mal!

von Inka und Markus Brand
Schmidt Spiele
Alter: ab 8 Jahre
Anzahl der Spieler: 1 bis 6
Spieldauer: 20 Minuten
Preis: etwa 12,- Euro

Ende der weiteren Informationen

The Mind

The Mind
Bild © Nürnberger Spielkarten Verlag

Bei "The Mind" spielen alle gemeinsam. In der ersten Runde bekommt jeder eine Karte aus dem Bereich von 1 bis 100. Dann versucht man, die Karten in der richtigen Reihenfolge auszuspielen. Zuerst die kleinste Karte, zum Schluss die höchste. Aber man darf dabei nicht reden! Wenn man das Gefühl hat, seine Karte könnte jetzt an der Reihe sein, spielt man sie aus und hoffe, dass niemand noch eine kleinere auf der Hand hat. In der zweiten Runde bekommt jeder schon zwei Karten, in der dritten drei usw. Habt man es zu viert geschafft, Runde acht zu überstehen, hat man gemeinsam gewonnen. Klingt absurd? Ist es auch! Kann man ja unmöglich gewinnen? Doch, das kann man! Und dabei auch noch jede Menge Spaß haben! Hier gewinnt eindeutig das WIR!

Weitere Informationen

The Mind

von Wolfgang Warsch
Nürnberger Spielkarten Verlag
Alter: ab 8 Jahre
Anzahl der Spieler: 2 bis 4
Spieldauer: 20 bis 40 Minuten
Preis: etwa 8,- Euro

Ende der weiteren Informationen

Azul

Azul
Bild © Pegasus Spiele

Wohl noch nie war ein Spiel des Jahres so unumstritten. Alle Experten waren sich in diesem Jahr einig: "Azul" wird den wichtigsten Spielepreis in Deutschland gewinnen. Mit seinen einfachen Legeregeln, dem wunderschönen Material und der richtigen Mischung aus Glück und Taktik begeistert "Azul" Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Die farbigen Steine werden Runde für Runde gesammelt und zu einem möglichst punkteträchtigen Kachelmuster ausgelegt.

Weitere Informationen

Azul

von Michael Kiesling
Pegasus Spiele
Alter: ab 8 Jahren
Anzahl der Spieler: 2 bis 4
Spieldauer: 30 bis 45 Minuten
Preis: etwa 40,- Euro

Ende der weiteren Informationen

Fabelsaft

Fabelhaft
Bild © 2f-Spiele

Bei "Fabelsaft" verändert sich das Spiel im Laufe einer Partie und dazu noch von Partie zu Partie. Zug für Zug sammelt man Obstkarten, die man irgendwann in Siegpunktkarten umtauschen darf. Wie man gerade Karten bekommt, bestimmen offen ausliegende Tierkarten, sodass die gerade gültigen Regeln immer klar und einfach zu erkennnen sind. Die Karten verändern sich aber im Laufe des Spiels, sodass sich immer neue Möglichkeiten ergeben. Bei den weiteren Partien spielt man da weiter, wo die letzte Partie geendet hat und entdeckt so immer neue Spielmöglichkeiten. Selten hat mir ein so einfaches Spiel dauerhaft so viel Spaß gebracht.

Weitere Informationen

Fabelsaft

von Friedemann Friese
2f-Spiele
Alter: ab 8 Jahren
Anzahl der Spieler: 2 bis 6
Spieldauer: 30 Minuten
Preis: etwa 27,- Euro

Ende der weiteren Informationen

Codenames

Codenames
Bild © Heidelbär Verlag

Das Spiel des Jahres 2016 ist immer noch eines der besten Kommunikationsspiele. Je ein Spieler der beiden Mannschaften versucht, seinem Team die acht Begriffe aus den 25 offen ausliegenden Karten zu zeigen, die ihre Geheimkarte ihnen anzeigt. Dabei darf aber immer nur ein Oberbegriff genannt werden und die Anzahl Karten, die nach Meinung des Erklärers dazu passen.

Weitere Informationen

Codenames

von Vlaada Chvatil
Heidelbär Verlag
Alter: ab 10 Jahren
Spieldauer: 15 Minuten
Anzahl der Spieler: 2 bis 8
Preis: etwa 20,- Euro

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr4, hr4 - Britta am Vormittag, 08.09.2018, 10:05 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit