Spaghetti-Eis

Spaghetti-Eis ist ein leckerer Klassiker. Wer es erfunden hat, was es mit dem Eis in Nudelform auf sich hat und wie Sie es ganz leicht selbst zaubern können, erfahren Sie hier.

Dario Fontanella aus Mannheim, Sohn italienischer Einwanderer, gilt als der Erfinder des Klassikers im Eisbecher. Bereits seine Vorfahren besaßen eine Gelateria in Italien. Somit war er von Kindesbeinen an im Metier und hatte eines Tages die Idee, das Eis durch die Spätzlepresse in Spaghettiform zu präsentieren.

Weitere Informationen

8 Fakten über Spaghetti-Eis

  • Vorbild für das Spaghetti-Eis war Esskastanienpüree.
  • Ursprünglich sollte der heutige Eisklassiker die Farben der "Bandiera d'Italia", der italienischen Nationalflagge haben: grün, weiß und rot
  • Für seinen ersten Versuch presste Dario nacheinander Pistazien-, Zitronen- und Erdbeereis durch eine Spätzlepresse.
  • Da Spaghetti-Eis an das italienische Nationalgericht "Spaghetti Napoli", Nudeln mit Tomatensoße, erinnern soll, setzte sich von Farbe und Konsistenz Vanilleeis durch.
  • Das I-Tüpfelchen des Nudelklassikers, "Parmigiano Regiano", ersetzte Dario fürs "Spaghetti-Eis" mit Raspeln von einem weißen Schoko-Osterei.
  • Damit Spahetti-Eis gelingt, muss die Spätzle- oder Kartoffel-Presse eiskalt sein, sonst schmilzt die Eismasse zu schnell.
  • kleingehackte Himbeeren bewährten sich nicht als süße "Tomaten-Soße" - pürierte Erdbeeren gingen schließlich in Serie.
  • für Figurbewusste: 1 Portion Spaghetti hat ungefähr 510 Kilokalorien. Übrigens: Wer es (kalorien-)leichter mag, der bestellt die Variante mit Joghurteis.
Ende der weiteren Informationen

Und so geht das Spaghetti-Eis!

Schlagsahne ist die erste Zutat, die Sie mittig im Becher verteilen. Danach drücken Sie das Eis durch die Spätzle- bzw. Kartoffelpresse. Hier ist etwas Kraft vonnöten. Wichtig dabei ist, dass die Presse vorher ins Tiefkühlfach kommt, denn sonst werden "die Spaghetti" matschig.

Spaghetti-Eis

Jetzt kommt die Erdbeersoße über das Eis. Erdbeersoße können Sie leicht selber machen, indem Sie Erdbeeren, Vanillezucker und herkömmlichen Zucker in gewünschter Süße mixen. Wenn Sie es etwas dickflüssiger mögen, geben Sie ein wenig Stärke hinzu.

Spaghetti-Eis

Zu guter Letzt werden weiße Schokostreusel als "Parmesan" über die "Spaghetti" gestreut.

Spaghetti-Eis

Wer Abwechslung liebt ...

Spaghetti-Eis
  • Alternativen zu Vanilleeis können Walnuss- oder Schokoeis sein. Statt Erdbeersoße passt eine warme Schokosoße dazu und Schokostreusel.
  • Für Kinder lecker: Bananeneis, mit Schokodragees dekoriert.
  • Fruchtig und vitaminreich ist eine Soße aus Mango und Kiwi. Statt Schokostreusel geben Honigtupfer eine pfiffige Note.

Sendung: hr4, Mein Morgen in Hessen, 18.04.2018, 06:05 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit