Eine Frau hält ein Bündel Buntstifte in den Händen. Neben ihr: eine Tasse und bunte Macarons.
Vor allem lackierte Buntstifte sind nicht immer unbedenklich. Bild © Colourbox.de

Stifte können krank machen. Die Stiftung Warentest hat Schadstoffe, krebserzeugende Bestandteile und Konservierungsmittel, die Allergien auslösen, in Buntstiften, Fasermalern und Tinte gefunden.

Weitere Informationen

So vermeiden Sie allergische Reaktionen

  • Nach dem Malen die Hände waschen
  • Bei Fasermalern und Tinte größere Farbflecken sofort entfernen
  • Möglichst unlackierte Buntstifte aus naturbelassenem Holz wählen - vor allem bei Kleinkindern, die Stifte in den Mund nehmen
Ende der weiteren Informationen

So wurde getestet

Stiftung Warentest hat 35 unterschiedliche Produkte getestet: 17 Buntstift-Sets, 12 Fasermaler-Sets und sechs unterschiedliche Tintenpatronen. Die Tester bestimmten die Schadstoffe in Minen, Lacken und Tinten.

Das wurde gefunden - Buntstifte

Polyzyklisch aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) können Krebs erzeugen; die Tester fanden den Stoff in fünf der getesteten Buntstift-Sets. Dazu aromatische Amine, die Tumore verursachen können – das Risiko schätzen die Tester hier allerdings geringer ein und bewerteten mit "ausreichend". Fünf Sets erhielten die Note "gut", darunter Sets von Faber-Castell, Stabilo und Bic Kids.

Das wurde gefunden – Fasermaler und Tinte

Um Schimmelpilze und Bakterien zu vermeiden, setzen die Hersteller bei Fasermalern und Tinte Konservierungsstoffe ein. Stoffe der Gruppe der Isothiazoline können Allergien verursachen.

Weitere Informationen

Aktueller Test

Die Stiftung Warentest hat in der August-Ausgabe 2018 pünktlich vor dem Schulanfang Stifte und Tinte getestet.

Ende der weiteren Informationen

Die Tester haben diese Stoffe sowohl in den getesteten Tinten als auch in den Fasermalern gefunden. Nur eine Tinte von Schneider wurden keine bedenklichen Stoffe gefunden. Bei den Fasermalern lagen immerhin nur zwei der zwölf getesteten Produkte über den Schadstoffgrenzen. Mit "sehr gut" bewerten die Tester immerhin sechs Produkte, unter anderem von Edding, Herlitz, Mäc Geiz und Pelikan.

Das Ergebnis

Jedes dritte Set besteht den Test nicht. Der Grund: Die Tester fanden kritische Stoffe, die Krebs erzeugen können oder Allergien verursachen. Hierbei galten Buntstifte und Fasermaler als Spielzeug und unterliegen anderen Grenzwerten als Tinte.

Das Fazit

Wer beim Kauf auf den Preis achtet, der kann nicht sicher sein, dass er ein unbedenkliches Produkt kauft.

Sendung: hr4, Mit hr4 in den Feierabend, 24.07.2018, 16:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit