Spargelsuppe
Ein Klassiker neu interpretiert - Mit weißem und grünem Spargel, dazu Pecorino Bild © Imago Images

Spargelzeit: Wir haben eine ausgefallene Suppe mit weißem und grünem Spargel für Sie ausprobiert. Die spezielle Würze kommt von einem italienischen Hartkäse: dem Pecorino.

Zutaten für 4 (reichliche!) Portionen

  • 1 kg weißer Spargel, holzige Enden gekappt, insgesamt gut geschält
  • 1 kg grüner Spargel, ebenfalls holzige Enden gekappt, nur im unteren Drittel geschält
  • 3 mittelgroße Kartoffeln, geschält und gewürfelt
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Liter Geflügelfond
  • 200 ml trockener Weißwein
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • 1 Päckchen Frischkäse (Fettgehalt nach Geschmack)
  • Pecorino am Stück
  • Gartenkresse
  • Salz, Pfeffer
  • Butter
  • 1 Zitrone
  • Nach Belieben: Eine Handvoll frischer Erbsen (oder TK)

Zubereitung

Die Spargelspitzen abschneiden und im köchelnden Geflügelfond ca. 5 Minuten bissfest garen. Spargelspitzen beiseitelegen. Fond stehen lassen. Die „geköpften“ Spargelstangen in Stücke schneiden und mit den Zwiebel- und Kartoffelwürfeln in ca. 3 EL Butter anschwitzen.

Weitere Informationen

Eine Variante für Erbsen-Fans

Erbsen sind knackig, lecker und passen nicht nur farblich gut in unsere Spargelsuppe. Die kleinen grünen Kügelchen nach Belieben einstreuen.

Ende der weiteren Informationen

Das Gemüse mit etwas Fond ablöschen und dann alles zusammen in den heißen Fond geben, den Wein dazu schütten. Alles erhitzen und köcheln lassen, bis die Spargelstücke und die Kartoffelwürfel weich sind. Nun alles pürieren und den Frischkäse einrühren. Eventuell noch etwas Wasser oder Wein zugeben, falls die Suppe zu dick erscheint. Alles mit Muskat, Pfeffer und Salz würzig abschmecken. Nun die Spargelspitzen in die Suppe geben und heiß werden lassen.

Die Suppe auffüllen und jeden Teller garnieren: Auf die Suppenspiegel ein paar Spritzer Zitronensaft geben, direkt aus der halben Zitronen heraus gepresst. Darüber dann frischen Pecorino geben – also etwas gröbere Späne mit dem Sparschäler hobeln - und Kresse darüber streuen. So lecker angerichtet sofort servieren und verspeisen.

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 28.03.2019, 09:45 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit