Sellerie

Würziger Sellerie gibt einem faden Suppenrezept immer das gewisse Etwas. Doch nicht nur bei Suppen sorgt das erdige Wurzelgemüse für eine gehörige Portion Pepp, sondern es schmeckt auch hervorragend als Tarte.

Übrigens: Sellerie ist reich an Vitaminen wie Kalium, Kalzium, Folsäure, Magnesium, Betacarotin, Vitamin C, Vitamin E und Vitamin B6.

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • ½ TL Salz
  • 150 g weiche Butter
  • 2 EL Wasser
  • 500 g Knollensellerie
  • 3 Zwiebeln
  • 2 Stiele Thymian
  • 100 g Bergkäse
  • 150 ml Schlagsahne
  • 3 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Die Zutaten für den Teig verkneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Anschließend als Kugel geformt und in Frischhaltefolie im Kühlschrank ruhen lassen. Die Knollensellerie und die Zwiebeln schälen und in 1 bis 2 cm große Stücke würfeln. Thymian-Blättchen von den Stielen zupfen, den Bergkäse grob raspeln (man kann auch milden geriebenen Gouda nehmen). Dann die Schlagsahne mit den Eiern und Salz und Pfeffer kräftig verrühren.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Sellerie, Zwiebeln und Thymian darin goldbraun rösten, mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Tarteform (28 cm) mit Butter einfetten, Teig in die entsprechende Größe ausrollen und die Form damit auslegen.

Die Gemüsemischung gleichmäßig darauf verteilen, mit der Sahne-Eier-Mischung begießen und mit Käse bestreuen. Tarte im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für 30 Minuten backen. Der Eier-Sahneguss muss gestockt sein.

Die Tarte kann man kalt und warm genießen. Der Sellerie kann auch durch anderes Gemüse ersetzt oder ergänzt werden. Gerne können auch farbliche Akzente gesetzt werden, wenn gewürfelte Tomaten oder Paprika zusätzlich verwendet werden. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Wer keine Zeit oder Lust hat, den Mürbeteigboden herzustellen, kann auch Filo-, Flammkuchen- oder Strudelteig aus der Kühltheke verwenden.

Sendung: hr4, Britta am Vormittag, 25.01.2020, 10:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit