Schlehenlikör

Sie wachsen am Wegrändern, Böschungen und Waldrändern - Schlehen, auch Heckendorn genannt. Aus ihnen lassen sich wunderbare Leckereien zaubern, unter anderem dieser Schlehenlikör.

Die dicken dunkelblauen Beeren locken den Spaziergänger und Sammler. Hat er dann erst einmal das kräftige Dornengehölz durchdrungen - Handschuhe können Abhilfe leisten - dann lässt sich aus den Schlehen ein einfacher, aber köstlicher Likör machen.

Zutaten

  • 500 g Schlehen
  • 750 ml Wodka (oder Korn)
  • 350 g weißer Kandis
  • 1 Vanillezucker
  • 2 Zimtstangen
  • 10 Gewürznelken
Weitere Informationen

Wer es winterlich oder weihnachtlich möchte, kann auch folgende Zutaten ergänzen:

  • Zimtstangen
  • Gewürznelken
  • Orangenschale
  • Mark einer Vanilleschote
Ende der weiteren Informationen

Zubereitung

Die Schlehen nach dem Frost pflücken oder vor dem Verarbeiten einfrieren, damit der Gerbstoff aus den Früchten gezogen wird. Eingefroren in einen großen Topf oder in ein großes Glas geben.

Kandis und Gewürze dazugeben. Mit Wodka oder Korn auffüllen. Den Topf mit einem Deckel schließen oder das Glas mit Folie abdecken. 6 Wochen ziehen lassen, zwischendurch hin und wieder schütteln.

Schließlich den fertigen Likör durch ein feinmaschiges Sieb oder ein Tuch abgießen. In ausgekochte Glasflaschen abfüllen - zum Verschenken in viele kleine, zum Selbertrinken in eine oder zwei große.

Sendung: hr4, Mein Morgen in Hessen, 24.11.2020, 06:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit