Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Rosenkohlsalat auf dunklem Bauernbrot

Rosenkohl

Rosenkohl finden nicht alle toll. Doch hr4-Moderatorin Marie-Louise Cardell hat ein Rezept ausprobiert, dass dem Wintergemüse einen neuen Pfiff verleiht.

Zutaten (für etwa vier Scheiben)

  • 12 Rosenköhlchen
  • 1 Peperoni-Schote (frisch oder getrocknet)
  • 1/2 TL Kümmelsamen
  • 1 EL Weißwein-Essig
  • 4 EL Rapsöl oder Walnussöl
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Schuss Ouzo oder Pastis
  • 2 EL Walnusskerne, ohne Fett geröstet und gehackt
  • dunkles Bauernbrot mit Butter bestrichen

Zubereitung

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Rosenkohl putzen und in kleine Streifchen schneiden oder raspeln. Kümmelsamen und Peperoni klein schneiden oder hacken, mit dem Rosenkohl mischen, salzen und pfeffern. Den Weißweinessig dazu geben und ziehen lassen.

Die Zwiebeln abziehen und in Ringe schneiden. Mit Rapsöl im Topf zugedeckt bei milder Hitze etwa 15 Minuten dünsten, eventuell ein Schuss Pastis oder Ouzo dazugeben. Auf dem dunklen Bauernbrot zunächst die Zwiebeln anrichten, den Rosenkohl-Salat noch mit ein paar Tropfen Rapsöl oder Walnussöl mischen, über die Zwiebeln schichten und zuletzt die gerösteten und gehackten Walnüsse darüberstreuen.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit