Pilzrisotto

Die einen mögen es als Beilage, andere als Hauptgericht. Risotto ist ein norditalienisches Gericht, das vielseitig und individell abgewandelt werden kann. Mit diesem klassischen Grundrezept gelingt es ganz einfach.

Zutaten:

  • 200 g Risottoreis
  • 1 Zwiebel 
  • 1-2 Frühlingszwiebeln 
  • 1-2 Knoblauchzehen 
  • Pilze (z. B. 6 mittelgroße Champignons) 
  • 50 ml Weißwein 
  • 400 ml heiße Gemüsebrühe 
  • 1-2 EL Butter 
  • ca. 100 g geriebenen Parmesan 
  • Olivenöl 

Zubereitung

Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Pilze in Olivenöl (glasig) anbraten. Dann den trockenen Reis dazugeben und mit anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen. Von der Brühe immer dann etwas hinzugeben, wenn keine Flüssigkeit mehr im Topf ist. Dieses nach und nach wiederholen.

Den Reis insgesamt bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Aufpassen, dass der Reis am Ende immer noch ein wenig bissfest ist. Zum Schluss die Butter dazugeben und den geriebenen Parmesan unterrühren. 

Weitere Informationen

Tipp: Das Risotto lässt sich sehr gut variieren, z.B. mit:

  • Spinat und Schafskäse
  • Radiccio und Gorgonzola
  • Kürbis und Orangen
  • Erbsen und Minze
  • Spargel und Schinken
Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 06.11.20, 10:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit