Holunderblütensirup

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Aus Blüten ganz einfach Sirup herstellen

Den Sommer im Glas einfangen - das geht! Sogar mit wenig Aufwand. Unsere Rezepte stammen aus dem Hessenpark und bieten eine tolle Grundlage für erfrischende Getränke.

Schneller Holunderblütensirup

Zutaten

  • 1 l Wasser
  • 3 unbehandelte Zitronen (Saft)
  • 500 g Zucker
  • ca. 20 Holunderblütenstände
  • Flaschen oder Gläser
  • Einmachgummis und Klammern zum Schließen

Zubereitung

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Wasser mit Zitronensaft und Zucker aufkochen, Holunderblüten dazugeben und eine Stunde durchziehen lassen. Die Flüssigkeit durch ein feines Haarsieb oder ein Geschirrtuch abseihen. Den Sirup noch einmal kurz aufkochen und heiß in sterilisierte Flaschen füllen.

Pfefferminzsirup

Zutaten

  • 1 l Wasser
  • 1 kg Rohrohrzucker
  • 3 unbehandelte Zitronen (2 in Scheiben)
  • 1 Strauß frische Pfefferminze
  • Flaschen oder Gläser
  • Einmachgummis und Klammern zum Schließen

Zubereitung

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Wasser mit dem Zucker aufkochen, bis dieser sich aufgelöst hat. Das Gemisch auf Zimmertemperatur abkühlen lassen, den Saft einer Zitrone hinzugeben. Über die in ein hohes Schnappverschluss- oder Weckglas eingeschichteten, grob zerkleinerten Pfefferminzblätter und Zitronenscheiben gießen. Etwa zwei Tage abgedeckt durchziehen lassen. Den Sirup abseihen, noch einmal aufkochen lassen und in sterilisierte Flaschen füllen.

Zitronenmelissensirup

Zutaten

  • 1 l Wasser
  • 1 kg Rohrohrzucker
  • 3 unbehandelte Zitronen (1 in Scheiben)
  • ½ Apfel
  • 2 Hände voll frische Zitronenmelissenblätter
  • Flaschen oder Gläser
  • Einmachgummis und Klammern zum Schließen

Zubereitung

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Wasser mit dem Zucker aufkochen, bis dieser sich aufgelöst hat. Das Gemisch auf Zimmertemperatur abkühlen lassen, den Saft einer Zitrone hinzugeben. Über die in ein hohes Schnappverschluss- oder Weckglas eingeschichteten, grob zerkleinerten Zitronenmelissenblätter, den gewürfelten Apfel und die Zitronenscheiben gießen. Etwa zwei Tage abgedeckt durchziehen lassen. Den Sirup abseihen, erneut aufkochen lassen und in sterilisierte Flaschen füllen.

Die Rezepte stammen von Iris von Stephanitz, Vorführhandwerkerin im Freilichtmuseum Hessenpark.

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 19.06.2019, 06:00Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit