Zucchini liegen mit einem Messer auf dem Tisch

Was mit Möhren geht, geht auch mit Zucchini: Man kann einen leckeren Kuchen damit backen. Jetzt ist gerade Erntezeit und hr4-Redakteurin Katja Metz hat dieses Rezept ausprobiert.

Zutaten (für eine Tarteform 26 cm Durchmesser)

  • 3 Eier (M)
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 50 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 3 TL Kakao
  • 1 Bio-Zitrone
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 80 g Butter
  • 50 g Zartbitterschokoraspeln
  • 100 g Walnüsse
  • 175 g geraspelte Zucchini

Zubereitung

Die Zucchini schälen, halbieren und die Kerne entfernen. Dann grob raspeln. Die Walnüsse im Ganzen in der Pfanne ohne Fett rösten und anschließend hacken. Dann die Butter und die Schokolade zusammen im Topf erwärmen und auflösen, danach wieder abkühlen lassen.

Die Eier mit dem Zucker verrühren, bis eine helle, cremige Masse entsteht. Das Mehl, das Backpulver und den Kakao vermischen und unter die Eier-Zucker-Masse heben. Die Zitrone heiß abwaschen und etwas Schalenabrieb in die Masse geben. Jetzt die "Schokoladenbutter", die noch flüssig sein muss, dazugeben, ebenso die Walnüsse und alles vermengen. Zum Schluss die Zucchiniraspeln und die Schokoraspeln unterheben.

Die Tarteform (oder alternativ eine Springform) mit Butter einfetten (oder mit Backpapier auslegen) und den Teig einfüllen. Die Form in den vorgeheizten Backofen schieben (170 Grad Ober-/Unterhitze oder 150 Grad Umluft). Etwa 25 bis 30 Minuten backen. Auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Wer noch eins draufsetzen will, reicht dazu Schlagsahne.

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 31.08.2020, 06:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit