Spinatquiche
Feta und Parmesan geben der Quiche ihren herzhaften Geschmack. Bild © Imago

Feta, Parmesan und Pinienkerne, dazu Mangold oder frischer Spinat - eine leckere Kombination. Diese herzhafte Quiche aus der Tarteform lässt sich gut vorbereiten und schmeckt warm und kalt.

Zutaten

Für den Teig

  • 100 g zimmerwarme Butter
  • 180 g Mehl
  • ½ TL Salz
  • 3 - 4 EL Wasser
  • Fett für die Form

Für die Füllung

  • 800 g Mangold
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 g Pinienkerne
  • 50 g Mascarpone
  • 50 g Schafskäse
  • 70 g Parmesan
  • 2 EL saure Sahne
  • 1 Ei
  • Salz

Zubereitung

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Aus den Teigzutaten einen Teig zu einer Kugel kneten und eine halbe Stunde ruhen lassen. In der Zwischenzeit Mangold waschen, Blätter in kochendem Wasser ca. zwei Minuten blanchieren. Absieben und in Streifen schneiden. In einer Pfanne Olivenöl erwärmen und die gehackten Knoblauchzehen dazugeben. Mangold mitbraten bis die Flüssigkeit verdampft ist. Vom Herd nehmen und Pinienkerne, Mascarpone, zerkrümelten Schafskäse, geriebenen Parmesan, saure Sahne und Ei dazugeben. Alles gut vermischen und nach Geschmack salzen. Den Teig gleichmäßig in eine eingefettete Tarteform drücken, Mangoldmasse darauf geben und im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen 40 Minuten backen. Schmeckt am besten lauwarm, aber auch kalt.

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 14.09.2018, 06:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit