Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Schnelles Porridge a la Inka

Porridge mit Heidelbeeren

Schottland ist ja fast so was wie ihre zweite Heimat, dementsprechend mag hr4-Moderatorin Inka Gluschke auch die schottische Küche. Zum Frühstück isst sie deshalb gerne ihren schnellen Haferschleim.

Zutaten

  • Haferflocken
  • Milch
  • Obst nach Geschmack

Zubereitung

Da Inka für die Frühsendung entsprechend früh aufstehen muss, muss es manchmal ein schnelles Frühstück geben. Ihr Porridge geht deshalb auch ganz fix, ohne Messbecher und den Herd anzuwerfen.

Man nimmt eine kleine Schüssel, gibt drei bis vier Esslöffel (so viel, wie man halt mag) Haferflocken rein und gießt mit Milch auf, bis die Flocken schwimmen. Dann wartet man, bis die Haferstückchen sich mit der Milch vollgesaugt haben, dann schüttet man noch mal Milch drauf.

Jetzt geht es damit ab in die Mikrowelle (darauf achten, dass die Schüssel mikrowellentauglich ist!). Auf der höchsten Stufe wird der Porridge für 90 Sekunden erhitzt. Dann holt man ihn raus, schüttet noch einmal Milch drauf und stellt den Haferschleim für weitere 30 Sekunden in die Mikrowelle.

Der Porridge ist nun fertig und kann mit dem Obst bestückt werden. Inka bevorzugt nur Heidelbeeren, aber auch Apfel-, Birnen- oder Bananenstückchen sind möglich. Oder man nimmt das Obst, was man mag oder was es saisonal gerade gibt.

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 16.07.2020, 06:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit