Nussecken
Manche tauchen die Nussecken nur an den Ecken in die Schokolade, andere streichen sie auch auf den Boden und die Seiten. Bild © Imago

Nicht nur Guildo Horn mag Nussecken, auch unsere Kollegin Patricia Siebert überrascht ihre Familie gerne mit dem nussigen Feingebäck. Uns hat sie ihr Lieblingsrezept verraten.

Zutaten (für etwa 32 Portionen)

- Knetteig

  • 130 g weiche Butter
  • 110 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 300 g Mehl
  • 2 Eier (Kl. M)
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

- Belag

  • 220 g gemahlene Haselnüsse
  • 220 g gehackte Haselnüsse
  • 200 g Butter
  • 180 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 4 EL Wasser
  • 4-6 EL Aprikosengelee oder Himbeergelee (ohne Kerne)
  • 250 g Kuvertüre

Zubereitung

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Aus den entsprechenden Zutaten einen Knetteig herstellen und viereckig auf einem gut eingefetteten Backblech ausrollen. Dann das Gelee darauf gleichmäßig verteilen.

Dann erhitzt man die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker. Wenn die Zuckerkristalle sich gelöst haben, werden die Nüsse mit dem Wasser untergehoben. Bei der Wasserzugabe aufpassen, dass die Masse nicht zu dünn wird.

Anschließend die Nuss-Masse auf dem Gelee verteilen. Wer will, kann die Nüsse auch durch Mandeln ersetzen.

Das Ganze dann bei 175 Grad etwa 25 Minuten gebacken. Den fertigen Teig aus dem Ofen nehmen und zuerst in Rechtecke scheiden. Die Rechtecke werden dann durch einen diagonalen Schnitt in zwei Dreiecke geteilt.

Zum Schluss die Ecken in die geschmolzene Kuvertüre, wer will kann auch Schokolade nehmen, tauchen und dann trocknen lassen.

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 21.09.2018, 06:05 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit