Kornelkirschen in einem Korb
Bild © picture-alliance/dpa

Aus der Kornelkirsche kann man leckere Sachen machen. Unsere Reporterin Waia Stavrianos hat ein Rezept für eine Marmelade mit Papaya und einen Likör ausprobiert.

Marmelade

Zutaten

  • 2 Papaya
  • vom Gewicht her die gleiche Menge Kornelkirschen-Fleisch
  • 1 Pck. Gelierzucker 2:1

Zubereitung

Die Kornelkirschen vorsichtig waschen, am besten mit viel Wasser in einer Schüssel oder abbrausen. Dann durch ein Sieb drücken, da man die kleinen Früchte schlecht mit dem Kirschentsteiner bearbeiten kann, auch weil das reife Fruchtfleisch sehr weich ist.

Die Papaya schälen und klein schneiden. Alles pürieren und dann nach Packungsanleitung mit dem Gelierzucker kochen, in heiße, sterilisierte Gläser füllen und Schraubdeckel sofort schließen.

Likör

Zutaten

  • 350 g sehr reife Kornelkirschen
  • 150 g braunen Kandiszucker
  • 1 Stange Zimt
  • 1 aufgeschnittene Vanilleschote
  • 1 Flasche weißen Rum, (0,7 l, mindestens 40%ig)

Zubereitung

Download

Download

zum Download Marmelade und Likör aus der Kornelkirsche

Ende des Downloads

Die Kornelkirschen säubern und, wenn noch vorhanden, vom Stiel befreien. Dann die Kirschen leicht anritzen oder zerdrücken und in ein Ansatzgefäß hineingeben und alle oben aufgezählten Zutaten dazugeben.

Das Ansatzgefäß, welches aus Glas bestehen und durchsichtig sein sollte, auf die Fensterbank stellen und sechs bis acht Wochen (oder länger, je nach Geschmackswunsch) unter regelmäßigem, häufigen Schütteln stehen lassen. Je länger er steht, desto intensiver schmeckt er.

Dann den Likör abseihen und in entsprechende Flaschen umfüllen und verschließen.

Sendung: hr4: Die Neuen am Morgen, 06:05 Uhr, 04.09.2017

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit