Kürbismarmelade
Die Marmelade lässt sich auch prima verschenken. Bild © Colourbox.de

Der Oktober ist der Kürbismonat schlechthin. Aber nicht nur Suppe lässt sich aus dem herbstlichen Gemüse zaubern. hr4-Redakteurin Kristina Kubulin hat eine aromatische Kürbismarmelade gekocht, die sich auch sehr gut verschenken lässt.

Zutaten (3-4 große Marmeladengläser)

  • 750 g Hokkaidokürbis oder Fruchtfleisch einer anderen essbaren Kürbissorte
  • 2 Vanilleschoten
  • 1 TL Zimt
  • 1 Msp. Nelkenpulver
  • 250 ml Kokosmilch
  • 500 g Gelierzucker (2:1)

Zubereitung

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Den Hokkaido waschen, halbieren und entkernen. Klein schneiden und in ca. 200 ml Wasser unter Rühren weich garen. Das Mark aus den Vanilleschoten dazugeben, ebenso Zimt- und Nelkenpulver.

Die Kokosmilch und den Gelierzucker dazugeben.

Alles aufkochen lassen, dann die Marmelade pürieren.

Weitere Informationen

Tipp

Die Konsistenz der Marmelade lässt sich mit der Menge von Gelierzucker variieren.

Ende der weiteren Informationen

Heiß in abgekochte Schraubverschlussgläser füllen. Auf den Kopfstellen, abkühlen lassen und kühl lagern.

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 10.10.2018, 06:05 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit