Linseneintopf

Linsensuppe ist gesund, lecker und gehört zu den Klassikern unserer Küche. Wir haben hier eine regionale Variante für Sie: Frankfurter Linsesupp!

Zutaten (4 Portionen)

  • 2 Bund Suppengemüse (Karotten, Sellerie, Lauch)
  • 300 g braune Linsen
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 3 Kartoffeln
  • 100 g mageres Dörrfleisch
  • 1 Esslöffel Butterschmalz
  • Pfeffer
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 EL Rotweinessig
  • 1,5 Liter Brühe
  • 4 Paar Frankfurter Würstchen

Zubereitung

Karotten, Sellerie und Lauch putzen in feine Würfel schneiden. Kartoffeln schälen und ebenfalls würfeln. Die gewaschenen Linsen mit dem Lorbeerblatt und dem Thymian in der Brühe 20 Minuten köcheln lassen, dann das Suppengemüse und die Kartoffeln hinzugeben und weitere 20 Minuten bei kleiner Flamme garen.

Zwiebel schälen, sehr fein würfeln und mit dem ebenfalls fein gewürfelten Dörrfleisch im Butterschmalz anbraten. Die Speck-Zwiebel Mischung in die Linsensuppe geben und zugedeckt erhitzen. Nicht mehr kochen lassen! Essig und Petersilie in die Suppe rühren, mit Pfeffer abschmecken und die Würstchen hineinlegen.

Zum Abschluss die Suppe mit der frisch gehackten Petersilie bestreuen. Guten Appetit!

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit