Lettische Pfannkuchen mit Füllung
Die gefüllten Pfannkuchen sind ein Klassiker in der Familie Kubulin. Bild © Collage: Colourbox.com/hr/Kristina Kubulin

Das Baltikum ist für viele noch ein kulinarischer Geheimtipp. Von ihrer Großmutter hat hr4-Redakteurin Kristina Kubulin das Rezept für die Pfannkuchen-Spezialität mit dem besonderen Namen.

Zutaten (für 8 Personen)

  • 250 g Mehl
  • 3/8 l Milch
  • 1/8 l Wasser
  • 4 Eier
  • Salz
  • 600 g Rinderhackfleisch
  • Rapsöl
  • Salz, Pfeffer
  • Preiselbeeren
  • 8 Williamsbirnen aus der Dose

Zubereitung

Weitere Informationen

Rezept zum Download

"Komm morgen wieder".- Lettische Pfannkuchen mit Hackfleischfüllung [PDF - 89kb]

Ende der weiteren Informationen

Aus Mehl, Milch, Wasser, Eiern und etwas Salz einen Pfannkuchenteig rühren. Der Teig reicht für acht Pfannkuchen. Die Portion jeweils in eine heiße Pfanne geben und backen. Nicht zu braun, weil der Teig später noch mal gebacken wird. Die Pfannkuchen abkühlen lassen.

In einer separaten Pfanne etwas Rapsöl erhitzen und das Hackfleisch ganz leicht anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit dem Wasser aufgießen und das Fleisch darin fertig garen. Anschließen wird es mit einem Schaumlöffel abgeschöpft und in eine Schüssel gegeben.

Lettische Pfannkuchen mit Füllung in der Pfanne
Mit Zahnstochern werden die umgeklappten Teile fixiert und dann die Päckchen noch einmal in der Pfanne gebraten. Bild © hr/Kristina Kubulin

Nun kommen auf jeden Pfannkuchen ca. zwei Esslöffel Hackfleisch. Die Enden des Pfannkuchens einschlagen, sodass ein Päckchen entsteht und mit Zahnstochern fixieren.

Die Pfannkuchenpäckchen von beiden Seiten in Rapsöl braun und knusprig braten. Mit Preiselbeeren und Williamsbirne servieren.

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 02.02.2018, 06:05 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit