Ein Bündel Lavendelblüten liegt in einem Korb
Lavendel verleiht Speisen einen besonderen Geschmack. Bild © Pixabay

Lavendel eignet sich nicht nur für Duft im Kleiderschrank, man kann auch damit kochen. Wir verraten, wie man einen Sirup daraus herstellen kann und Dr. Anja B. Quäschning von der Blütensekt Manufaktur in Trebur hat ein Rezept für uns, wie man Salz oder Zucker damit aromatisieren kann.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen

Lavendelsirup

Zutaten

  • 2 kg weißer Zucker
  • 2 l kaltes Wasser
  • ca. 60 g Zitronensäure
  • frische Lavendelblüten nach Geschmack

Zubereitung

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Frische Lavendelblüten von den Stängeln abzupfen und in kaltes Wasser einlegen. Am besten in einem Topf mit Deckel oder eine Plastikschüssel mit Deckel, damit wenig Luft dran kommt.

Für mehrere Wochen kühl stellen, geht auch im Kühlschrank, je kälter die Temperatur, desto länger müssen die Blüten ziehen. Zu warm darf der Absud nicht stehen, sonst wird er schlecht.

Nach der mehrwöchigen Ziehzeit werden die Blüten abgeseiht und dann der Zucker und die Zitronensäure in den Absud gegeben. Das Ganze in sterilisierte Flaschen abfüllen und dunkel und kühl aufbewahren.

Lavendelzucker oder -salz

Zutaten

  • 1 kg Zucker oder Meersalz
  • frische Lavendelblüten nach Geschmack

Zubereitung

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Lavendelblüten von den Stängeln entfernen und sehr fein hacken. Am besten eignet sich ein Wiegemesser dafür. Dann in einer Schüssel mit dem Zucker oder dem Salz mischen. Anschließend die Mischung 2 bis 3 Wochen stehen lassen.

Weitere Informationen

Tipp

Wer den Lavendelzucker zum Bestreuen von Süßspeisen oder das Lavendelsalz für deftige Gerichte verwenden möchte, kann den Zucker bzw. das Salz noch mal ein bisschen feiner mörsern, dass die Konsistenz puderartig wird.

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 08.06.2018, 06:05 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit