Kabanossi
Bild © picture-alliance/dpa

Nudeln und Soße aus einem Topf. Das ist ein neuer Kochtrend aus den USA, der jetzt zu uns hinüber schwappt. Unsere Kollegin Vera John hat es mal ausprobiert und diese One-Pot-Pasta gekocht. Ihr Fazit: Fast wie ein Eintopf und dank der Kabanossi schön herzhaft.

Zutaten für 2 Portionen

  • 250 g Kirschtomaten
  • 250 g Spaghetti
  • 150 g Kabanossi-Wurst
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 kleine Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • ein Schuss Sahne
  • 500 ml Wasser
  • 1 EL getrocknetes Oregano
  • 1 EL getrockneter Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer
  • wer es scharf mag, der gibt eine Messerspitze Chilipulver hinzu
  • 2 EL geriebener Parmesan

Zubereitung

Kirschtomaten halbieren, Kabanossi und Zucchini längs halbieren und in Scheiben schneiden. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Alles mit Wasser, Sahne, Gewürzen und Spaghetti in einen großen Topf tun.

Zum Kochen bringen und etwa 8 bis 10 Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt. Eventuell am Ende etwas Wasser zugeben, wenn die Spaghetti noch nicht weich genug sind (aber Vorsicht, nicht zu viel, sonst wird es wässrig oder matschig).

Am Ende Parmesan unterrühren oder darüberstreuen. Fertig.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit