Spinat-Schafskäse-Quiche
Bild © Colourbox.de

Der Frühling steht vor der Tür und dazu haben wir hier das passende Rezept! hr4-Reporterin Rebekka Dieckmann bringt eine feurige Spinat-Feta-Quiche auf den Tisch.

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 90 g kalte Butter
  • 3 Eier
  • 400 g frischer Spinat
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Peperoni
  • 120 g Feta
  • 100 ml Sahne oder Crème fraîche
  • nach Wunsch 150 g Speckwürfel

Zubereitung

Download

Download

zum Download Feurige Spinat-Feta-Quiche

Ende des Downloads

Aus Mehl, einem Ei, kleingeschnittener Butter und einer Prise Salz einen Mürbeteig kneten und kalt stellen.
Währenddessen den frischen Spinat waschen, die holzigen Stiele entfernen und die Blätter kurz in kochendes Wasser geben.
Zwiebel, Knoblauch und Peperoni kleinschneiden und mit etwas Öl kurz anbraten. Wenn gewünscht, dazu Speckwürfel in die Pfanne geben und schließlich den Spinat dazugeben.
In einem separaten Gefäß die restlichen Eier mit Sahne oder Crème fraîche verquirlen, die Hälfte des Fetas kleinschneiden und dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann alles vorsichtig mit der Spinatmasse vermischen.
Den gekühlten Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen oder direkt mit den Händen in eine gefettete Kuchen- oder Tarteform hineindrücken. Die Spinat-Feta-Füllung gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Den restlichen Feta darüberbröseln.
Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft etwa 35 Minuten backen, bis die Quiche leicht bräunlich wird. Vor dem Servieren sollte die Quiche etwas abkühlen, dann ist sie stabiler.

Dazu schmeckt ein frischer Salat vom Feld mit Rote Bete und gerösteten Pinienkernen.

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 09.03.2018, 09:45 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit