Badischer Kartoffelsalat
Bild © Imago

Isabella von der Recke war auf dem Wochenmarkt in Kassel-Wehlheiden unterwegs und hat dort die Anregung für einen Kartoffelsalat mit Saurer Sahne bekommen.

Zutaten (4 Portionen)

  • 500 g Pellkartoffeln
  • 1 Prise Salz, Pfeffer und Muskat
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Eigelb
  • Saure Sahne (nach Belieben)
  • 80 ml Öl
  • etwas Essig
  • etwas Zitronensaft
  • 80 ml Fleischbrühe
  • etwas Schnittlauch (zum Garnieren)

Zubereitung

Kartoffeln waschen und mit Schale in Salzwasser etwa 20 Minuten kochen. Knoblauchzehe und Zwiebel schälen und den Knoblauch zerreiben und die Zwiebel in feine Würfel schneiden.

Salz, Pfeffer, Muskat, Eigelb, Saure Sahne, Öl, Essig und Zitronensaft vermischen.

Die frischgekochte Kartoffeln abschrecken, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Dressing mit den Zwiebeln und der halben zerriebenen Knoblauchzehe auf die Kartoffeln geben und alles gut vermengen und anschließend 2 bis 3 Stunden ziehen lassen.

Vor dem Servieren die heiße Fleischbrühe über den Kartoffelsalat geben und noch einmal vermengen, eventuell etwas nachwürzen.

Schnittlauch klein schneiden und über den Kartoffelsalat streuen.

Der Salat darf nicht zu fest sein und auch nicht zu flüssig, sondern sollte schön geschmeidig sein.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit