Geschwister
Lebenslange Bindung: Geschwister Bild © Model Foto: Colourbox.de

Benediktinermönch und Bestsellerautor Pater Anselm Grün über starke Bindungen innerhalb der Familie, Ursachen der Erbstreitigkeiten und die Schwierigkeit, die eigene Identität zu finden.

Es gibt Geschwister, die sich ihr Leben lang tragen oder auch erst nach dem Tod der Eltern zusammenkommen und sich gegenseitig stützen. Aber es gibt auch viele verfeindete Geschwister. Woran liegt das?

Die eigene Identität finden

Audiobeitrag
Pater Anselm Grün

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Pater Anselm Grün: "Geschwisterbande"

Ende des Audiobeitrags

Die Ursache für den Kampf zwischen Geschwistern liegt oftmals im ungerechten Verhalten der Eltern begründet. Eltern können nicht immer gerecht sein, auch wenn sie es sein sollten. Daraus entsteht Neid zwischen den Geschwistern. Zuweilen sind es aber auch die Geschwister selber, die sich vergleichen und Neid empfinden. Neid ist ein natürliches und nachvollziehbares Gefühl, so der Pater. Aber irgendwann muss man sich davon lösen, Benachteiligung zu spüren. Anselm Grün rät: "Ich muss mich mit meiner Geschichte aussöhnen und 'ja' sagen zu mir. Die Begabungen sind verschieden verteilt und ich muss sagen, es ist mein Leben und ich muss meine Identität finden."

Erbstreitigkeiten - Geld ist nur ein Symbol

Bei Erbstreitigkeiten geht es in Wahrheit sehr oft um Emotionen und ursächlich nicht um materielle Dinge. Der Kampf um das materielle Erbe ist, so Anselm Grün, ein Kampf um die Antwort auf die Frage, wer denn der wahre Liebling der Eltern war. Manchmal geht es auch um Rache dafür, dass Geschwister sich benachteiligt sehen und das Gefühl haben, sie seien zu Lebzeiten der Eltern zu kurz gekommen.

Weitere Informationen

Tipp:

Lässt das Testament Interpretationsmöglichkeiten, so rät Pater Anselm Grün dazu, sich Hilfe von außen zu suchen. Sei es durch einen Mediator, der versucht, zu vermitteln oder gar durch Anwälte, die die Aufteilung des Erbes ausarbeiten.

Ende der weiteren Informationen

Die Familie trägt

Ist die Beziehung zu den Geschwistern schwierig, kann es manchmal sinnvoll sein, auf Distanz zu gehen und sich zu schützen. Wenn es aber möglich ist, dann sollte man den Kontakt nicht abbrechen lassen, denn: Familie - der Wert der Familie - kann sehr bereichernd sein. Den anderen sein lassen, wie er ist und sich verstanden fühlen. Und: Wenn die Eltern sterben, kommen die Geschwister zusammen und das gemeinsame Andenken verbindet. "Familie trägt", so der Pater.

Anselm Grün: "Geschwisterbande"

hr4-Moderatorin Britta Wiegand
Britta Wiegand mit dem neuen Werk des Paters "Geschwisterbande" Bild © hr/Mario Hornitschek

Verlag: Vier Türme; Bene! Verlag
191 Seiten
Erschienen: 14. August 2018
ISBN-13: 9783736501515
ISBN-10: 373650151X
Preis: ca. 18 Euro






Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 11.09.2018, 06:05 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit