Deko aus Eierschalen

Ausgeblasene und bemalte Ostereier an Zweigen aufhängen: Das kennen wir alle. Wie wäre mit ein bisschen mehr Oster-Deko? Aus Eierschalen lässt sich Kreatives machen. Wir zeigen, wie das geht.

Kleine Vasen aus Frühstückseiern

Auch aus Frühstückseiern werden im Nu kleine Vasen: Das hartgekochtes Ei ganz vorsichtig aus der Schale löffeln, so dass die Schale mindestens zur Hälfte heil bleibt. Und in diese Eierhälfte Moos und Wasser füllen und Tulpenblüten hineinsetzen. Damit die Eierschalenvasen nicht umfallen, kann man sie in einen Eierbecher setzen. Mehrere dieser kleinen Vasen finden in einer Schale mit Moos oder in einem bemalten Eierkarton ihren Platz. Zur Sicherheit das Ganze mit ein bisschen Kleber fixieren.

Deko aus Eierschalen

Zerbrochene Eier verwerten

Beim Eierbemalen geht schon mal ein Ei zu Bruch. Das macht aber nichts, denn sogar aus komplett zerbrochenen Eierschalen kann man noch etwas Kreatives machen: kleine Vasen aus Eierschalen zum Beispiel! Je kleiner die Einzelstücke, desto schöner sieht es hinterher aus. Denn daraus werden Mosaikvasen. Und die kann man aus bunten oder aus braunen Eierschalen machen.

Deko aus Eierschalen

Und so geht's!

Außer den Eierschalen braucht man für die Vasen Trockensteckkugeln und Heißkleber: Die Kugel unten und oben abschneiden, so dass sie unten flach ist und stehen bleibt. Dann mit einem Löffel aushölen - wie eine Vase. Die zerstückelten Eierschalen mit Heißkleber Stück an Stück auf die Kugel kleben, so dass hinterher ein schönes Mosaik entsteht.

Am Ende ein bisschen Moos hineinlegen und etwas Wasser einfüllen, kleine Osterglocken oder Tausendschön einstecken - fertig.

Sendung: hr4. hr4 - Mein Morgen in Hessen, 23.03.2019, 06:05 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit