Gemeinschaftsgarten

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Funktioniert Ihre Nachbarschaft?

Nachbarn im Internet kennenlernen? Plattformen wie nebenan.de sollen den Austausch fördern und gemeinsame Projekte entstehen lassen. Wie solche Nachbarschaften funktionieren, erfahren Sie hier.

Nebenan.de ist eine Online-Plattform für eine bessere Nachbarschaft. Sie wurde vor ein paar Jahren gegründet und hat heute schon über 800.000 Nutzer. Ziel der Gründer war es, Nachbarschaften weniger anonym zu gestalten und zu beleben. Auch in Hessen landen immer wieder Zettel mit den Zugangsdaten für die Nachbarschaft im eigenen Stadtteil in den Briefkästen. Wer möchte, kann sich direkt anmelden, aber auch nicht angemeldete Nutzer können öffentliche Beiträge und Veranstaltungen in ihrem Umkreis sehen.

Das bietet die Plattform

Durch eigene Beiträge können Sie Ihre Anliegen der ganzen Nachbarschaft auf einmal mitteilen. Zusätzlich gibt es Gruppen, die sich an bestimmten Interessen orientieren. Wer gerne gärtnert, kann einer Garten-Gruppe beitreten. Diese Gruppen sind entweder offen oder geschlossen. Einer offenen Gruppe kann jederzeit beigetreten werden, einer geschlossenen wird man auf Anfrage hinzugefügt. Auf dem sogenannten Markplatz können Dinge verkauft, getauscht oder geliehen werden. Mit Hilfe des Veranstaltungskalenders werden Hofflohmärkte etc. in der Nachbarschaft organisiert. Aber Sie können auch private Nachrichten an bestimmte Personen verfassen.

Was durch Nachbarschaft im Netz entsteht

Dank der Plattform sind schon viele Nachbarschaften in Deutschland wieder aufgeblüht. Gemeinschaftsgärten wurden gegründet, Lebensmittel geteilt und Kinderbetreuungen organisiert. Menschen im Ruhestand bieten an, Kinder von der Schule abzuholen und nachmittags zu betreuen, bis die Eltern von der Arbeit kommen. Auch wenn beim letzten Familienfest viel vom Essen übriggeblieben ist, können durch die Seite die Reste verteilt werden. Nachbarschaften öffnen sich, es werden neue Kontakte geknüpft und Freundschaften geschlossen.

So funktioniert die Anmeldung

Weitere Informationen

Nachbarschaft im Netz

Neben der Plattform nebenan.de gibt es auch noch wirnachbarn.com und nachbarschaft.net.

Ende der weiteren Informationen

Die Registrierung auf der Seite ist unkompliziert: Name und Adresse werden verlangt, dann noch ein Passwort und fertig. Durch die Angabe der Daten ist es möglich, die Nachbarn einander zuzuordnen. Die Nutzerdaten werden vertraulich behandelt und Suchmaschinen wie Google oder andere Internetplattformen haben keinen Zugriff auf diese.

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 20.02.2019, 06:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit