Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Wandern mit Schafen

Wandern mit Schafen

In diesem Jahr werden die Sommerferien für viele anders ablaufen als sonst. Der Urlaub findet in Hessen statt. Und da gibt es in Gießen jetzt ein besonderes Angebot: Mit Schafen die Natur erkunden.

Konstantin Becker hat einen großen Bauernhof im Gießener Stadtteil Rödgen. Dort hält der Dozent an der Justus-Liebig-Universität auch Schafe. Zusammen mit seiner Frau Franziska Werthmann hat er jetzt eine Idee umgesetzt und bietet Schaf-Wanderungen an. Für alle, die die Ferien hier verbringen, aber doch etwas erleben wollen.

Kindern die Natur näher bringen

Weitere Informationen

Info Schafwanderungen

Konstantin Becker hat schon unzählige Anfragen für seine Tour. Daher können voraussichtlich nicht alle Schafwander-Wünsche erfüllt werden. Interessenten melden sich bitte per Mail an becker-werthmann@t-online.de.

Ende der weiteren Informationen

Es geht vor allem darum, Kindern die Natur wieder näher zu bringen. Natürlich sind auch Erwachsene willkommen. Zusammen mit 16 Schafen geht es dann vom Hof ins Feld. Die Schafe sind an Menschen gewöhnt, haben aber natürlich doch einen eigenen Willen. Solche Wanderungen gehören zu ihrem Wesen. Wanderschäfer legen mit ihren Herden durchaus weite Strecken zurück.

Die Tour: durch das Gießener Becken

Die Tour dauert zwischen zwei und drei Stunden. Dabei wird auch die ein oder andere Rast eingelegt. Die Gegend um Rödgen ist sehr reizvoll mit wunderbaren Ausblicken ins Gießener Becken, zur Burg Gleiberg oder dem Dünsberg. Geeignet ist die Wanderung mit Schafen für Familien mit Kindern. Wenn ein Kinderwagen dabei ist, sollte er geländetauglich sein.

Die Aktion startet in der zweiten Ferienwoche. Bei der Wanderung gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen.

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 08.07.2020, 06:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit