Eine Frau hält sich Erdbeeren vor die Augen

Warum sind Erdbeeren rot, wen wollen sie mit ihrer Farbe betören und warum? Hier finden Sie Antworten auf Erdbeer-Fragen, die Sie sich nie zu stellen wagten.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Wissenswertes über Erdbeeren

Erdbeeren
Ende des Audiobeitrags

Warum erröten Erdbeeren?

Das hat was mit Chemie zu tun. Die Prozesse im Inneren sind allerdings so kompliziert, dass nur die Erdbeere sie versteht. Dann kommen Nährstoffe aus dem Boden dazu. Die werden so fachmännisch zerlegt, dass die Beere genug Kraft hat zu wachsen. Dann setzt die Beere die Nährstoffe neu zusammen, es entstehen neue chemische Stoffe und die machen die Erdbeere endlich rot

Wohin mit der roten Farbe?

Die errötete Erdbeere ist clever. Die Früchte werden strategisch so positioniert, dass sie unter den grünen Blättern hervorgucken. Dann kommen wir gefräßigen Menschen und andere Lebewesen vorbei, die fallen über die Beeren her. Das ist wichtig, denn dadurch vermehrt sich die Erdbeere.

Gelbe Pünktchen und die Fortpflanzung

Die kleinen gelben Pünktchen sind die Samen. Futtern Tiere Erdbeeren, dann scheiden sie die Überreste später aus. Damit kehren auch die Samen wieder in den Kreislauf des Lebens zurück. Dadurch kann dann eine neue Erdbeerpflanze an anderer Stelle aus der Erde wachsen. Und deshalb gibt es im nächsten Jahr auch wieder schöne rote Erdbeeren zum Naschen. Oder Kuchen backen oder Erdbeerbowle machen oder oder oder …. Danke liebe Tiere.

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 02.05.2019, 07:45 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit