Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found hr4-Garten-Doc: Was tun gegen roten Klee?

Rot-Klee

Auch wenn der Klee farblich schön anzusehen ist, stört er den gepflegten Rasen. Wie man ihn los wird, weiß der hr4-Garten-Doc. Außerdem gibt er Tipps zum Schneiden von Säulenobst.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen

Rot-Klee aus dem gepflegten Rasen entfernen

hr4-Hörerin Martina Heinbuch aus Hanau möchte wissen, wie sie Rot-Klee in ihrem frisch gesäten Rasen bekämpfen kann, denn er kommt immer wieder und verbreitet sich überall.

Und das sagt der hr4-Garten-Doc: "Der Rot-Klee vermehrt sich sehr stark über seine Samen und hat ganz geringe Ansprüche an seinen Lebensraum. Er fängt irgendwo im Beet an, meist an sonnigen Plätzen, setzt sich dann in den Plattenfugen aus. Abhilfe schafft eine Bepflanzung, die ihm das Licht wegnimmt. Es sollte möglichst bodendeckend bepflanzt werden und in dem Moment, wo der Rot-Klee im Schatten steht, wird er nicht mehr gedeihen und folglich wird er auch kein Saatgut mehr produzieren. Und aus dem Fugen kann man ihn nur rauskratzen. Ein Mittel heißt Fleiß."

Säulenobst in Form schneiden

Irene Schäfer aus Beselich-Schupbach: "Ich habe vor ungefähr sieben Jahren Säulenobst gepflanzt. Zwetschge, Birne, Champagner-Birne, Mirabelle und Nektarine in einer Reihe. Die Birnensäule ist die einzige, die Früchte trägt und wie eine Säule aussieht. Alle anderen Bäume sind wie ein Strauch und haben im Gegensatz zu der Säule einen Stamm. Kann man diese Sträucher nach all den Jahren in Säulenform schneiden? Vielleicht tragen sie dann Früchte. Die 'Bäume' blühen im Frühjahr und setzen manchmal Früchte an, die dann alle abfallen. Was tun?"

Und das sagt der hr4-Garten-Doc: "Grundsätzlich bildet Säulenobst nicht von alleine eine Säulenform aus. Man muss schnitttechnisch, wie bei anderem Obst auch, eingreifen; das bedeutet, erziehen. Die Pflanzen schlanker schneiden, so wie man sie haben will, ist sinnvoll. Diese Maßnahme sollte einmal jährlich durchgeführt werden. Da man sie als Spindelstrauch haben will, kann man den Baum regelrecht erziehen. Der Pflegeaufwand wird später minimal. Man kann sie durchaus radikal schneiden. Immer das Zapfenholz am Stamm stehen lassen. Nicht bis zum Stamm wegschneiden, ein gewisses Geäst sollte bleiben. Aber durch den radikalen Schnitt wird der Baum vielleicht auch angeregt, in die Höhe zu wachsen!

Der Junifall bei Obst ist ganz normal. Das bedeutet, es werden viele Blüten bestäubt, der Baum setzt Frucht an und schmeißt dann, was er an Frucht zuviel hat, ab. Das er aber alle Früchte abschmeißt, kann auf Fehlernährung hindeuten."

Weitere Informationen

Ihre Fragen an den hr4-Garten-Doc

Haben Sie Probleme im Garten? Lassen die Blumen die Köpfe hängen, muss ein Schattenfleckchen begrünt werden oder nimmt das Unkraut überhand? Vielleicht kann Ihnen unser Experte helfen.

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 22.10.2019, 06:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit