Kräuter im Garten

Die Gartensaison beginnt und auch die vorgetriebenen Kräuter können jetzt rausgepflanzt werden. Und wie Sie das am besten machen, das weiß Thomas Pilgrim, der hr4-Garten-Experte.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen

Kräuter sortieren

Frische Kräuter gehören in die gute Küche. Perfekt, wenn sie frisch im Garten geerntet werden können: Rosmarin, Lavendel, Salbei, Thymian - die mediterranen Kräuter - lieben einen sonnigen, eher trockenen Standort und sie lassen sich schön zusammen arrangieren. Die hier ursprünglich heimischen Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch oder Sauerampher sollten im Grabeland stehen und mögen die feuchte Erde.

Kräuter im Garten
Weitere Informationen

So schützen Sie Ihre Pflanzen bei leichtem Nachtfrost

Es reicht zumeist eine Abdeckung über Nacht mit einem alten Laken oder einer Folie. Aber Vorsicht: Sobald die Sonne rauskommt, muss die Folie wieder runter. Denn kommt es zu Schwitzwasserbildung oder Wärmestau, verbrennen die Pflanzen sehr schnell.

Ende der weiteren Informationen

Altes kräftig schneiden

Jetzt ist auch die ideale Zeit, um die Pflanzen zu stutzen. Rosmarin beispielsweise hat durch die letzten heftigen Fröste zuweilen schwere Schäden erlitten. Hier können Sie getrost bis auf das gesunde Holz runterschneiden. Gleiches gilt für Salbei und Thymian: Die Blätter, die über den Winter gewachsen sind, eignen sich nicht für die Ernte.

Sendung: hr4, hr4 - Mein Samstagmorgen in Hessen, 18.04.2020, 06:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit