Eine Frau zeichnet mit der Hand
Wer immer wieder seinen Namen schreibt und verziert, der beschäftigt sich besonders mit der eigenen Person. Bild © Colourbox.de

Blumen, Kästchen oder der eigene Namen - Kritzeln tut fast jeder. Aber was sagt das über unsere Persönlichkeit aus? Hier erfahren Sie, warum wir nebenbei zeichnen und was die unterschiedlichen Symbole bedeuten.

Weitere Informationen

Das können Ihre Kritzeleien bedeuten

Der eigene Name
Menschen, die ihren eigenen Namen immer wieder schreiben und manchmal sogar verzieren könnten damit zu Ausdruck bringen, dass sie sich besonders mit der eigenen Person beschäftigen. Entweder ist der Verfasser besonders überzeugt von sich - oder das Gegenteil ist der Fall.

Muster mit vielen Rundungen, Spiralen, Blumen
Spiralen, Bögen, Kreise oder sogar Blumen - solche vielfältigen Muster stehen für sich, werden miteinander kombiniert und oft entsteht ein umfangreiches Gesamtkunstwerk. Wer verstärkt Blumen zeichnet, möchte die Welt harmonisch und schön empfinden. Kreise, Sterne, Bögen, Spiralen geben eher einen Hinweis daruft, dass der Zeichner bestrebt ist, dem eigenen Inneren eine Ordnung zu geben.

Eckige Zeichnungen, Haus vom Nikolaus, Käsekästchen
Werden verstärkt eckige Zeichnungen angefertigt, könnte das ein Hinweis darauf sein, dass die Person beschäftigt damit ist, die Lösung für ein Problem zu finden.

Gesichter, Gestalten, Comics
Ganz schön kreativ, was manche Menschen in Sitzungen und beim telefonieren anfertigen. Da entstehen aus verschiedenen Figuren ganze Geschichten. Unser Experte, der Psychologe Stefan Baier, sagt: das kann ein Ausdruck dafür sein, der aktuellen Innenwelt ein Gesicht, eine Gestalt oder eine Story zu geben.

Ende der weiteren Informationen

Dem Gehirn beim Arbeiten zusehen: Wie entsteht diese Kritzeleien?

Wenn wir kritzeln, sehen wir sozusagen unserem Gehirn beim Arbeiten zu: im Allgemeinen fühlen und denken wir als eine Person - ein Ich. Interessant ist aber, dass durch Sprache, Zeichnen, Klänge und Musik verschiedene Facetten unserer Persönlichkeit zum Ausdruck kommen.

Wenn die Persönlichkeit im Leerlauf ist: Warum kritzeln wir?

Erst mal sagen diese Zeichnungen aus, dass wir konzentriert bei einer Sache sind - mindestens beim Kritzeln. Wenn wir z.B. telefonieren, ist manchmal ein Teil unserer Persönlichkeit im Leerlauf, hat Langeweile. Und dann fangen wir an, zu kritzeln.

Stefan Baier
Diplom-Psychologe und Psychologischer Psychotherapeut Stefan Baier aus Offenbach Bild © Stefan Baier

Dieser Teil unserer Persönlichkeit sucht sich mit dem Kritzeln eine Beschäftigung. Was dann da passiert ist ähnlich, wie wenn wir träumen. Das Kritzeln geht zurück auf eine Art Tagtraum.

Außenwirkung nicht vergessen: Ist Kritzeln eher Konzentration verstärkend oder eher ablenkend?

Im Einzelfall kann das Kritzeln eine Ablenkung z. B. von einem todlangweiligen Seminar sein. Es kann aber auch das Gegenteil bedeuten, dass wir besonders intensiv bei der Sache sind. Allerdings kann das Kritzeln für Außenstehende abgelenkt und desinteressiert wirken. Und dann wäre es sicher besser, damit erst gar nicht anzufangen.

Kritzeln als Ausdruck der Persönlichkeit: Sollte man versuchen, sich so eine Marotte abzutrainieren?

Grundsätzlich ist das Kritzeln ja Ausdruck der eigenen Persönlichkeit und der eigenen Kreativität. Warum sollte man das unterdrücken? Allenfalls, wenn andere Personen den Eindruck gewinnen könnten, man wäre desinteressiert, könnte das ein Grund sein, sich in dem Moment zurückzuhalten.

Stichwort Kunsttherapie: Was bewirkt diese Art der Therapie, was kann man damit therapieren?

Über Kunsttherapie kann man andere Facetten der Persönlichkeit und der individuellen Kreativität erreichen als über Gespräche, z.B. mit Musiktherapie wieder andere. Alle diese Facetten gehören aber zur Persönlichkeit. Wenn in der Therapie in der Weise verschiedene Wege verfolgt werden, gelingt es oft, einen Patienten umfassender zu verstehen - vor allem der Patient lernt sich darüber besser kennen. Damit werden dann auch die Aussichten besser, persönliche Stärken herauszuarbeiten und Lösungen für Probleme zu finden.

Sendung: hr4, Britta am Vormittag, 23.07.2018, 10:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit