Das Jerusalemer Tor war einst Teil der Büdinger Stadtbefestigung.

Von Büdingen in der Wetterau kann man über 85 Kilometer bis nach Lohr am Main radeln und eine ganze Menge Geschichte entdecken. Da sich asphaltierte mit naturbelassenen Strecken abwechseln, ist ein Mountainbike oder entsprechendes Fahrrad empfehlenswert. Bei der Planung wurde an E-Bikes gedacht.

Der nördliche Startpunkt des Mittelalter-Radwegs liegt in Büdingen. Die Stadt im Wetteraukreis ist ein historisches Juwel. Die Altstadt, die mittelalterliche Stadtbefestigung mit dem bekannten Jerusalemer Tor oder das Schloss sind nur einige sehenswerte Gebäude. Von Büdingen geht es zunächst nach Herrnhaag, einer historischen Siedlung, die von der Herrnhuter Brüdergemeinde gegründet wurde.

Tour

An der Ronneburg vorbei und durch Gründau führt die Tour nach Gelnhausen. Dort sind die Altstadt mit Ober- und Untermarkt, die Marienkirche, die Reste der Kaiserpfalz an der Kinzig oder der Hexenturm einen Abstecher wert. Anschließend wird Schloss Wirtheim passiert und Wächtersbach angesteuert. Auch hier gibt es u. a. ein Schloss zu bestaunen.

Der Untermarkt in Gelnhausen. Im Hintergrund sind die Türme der Marienkirche zu sehen.

Bad Orb ist die nächste Station. In der Kurstadt ist Hessens kleinstes Fachwerkhaus zu bestaunen. Im Kurpark kann man verschnaufen und im alten Gradierwerk durchatmen. Dann radelt man wieder am Wildpark vorbei hinauf zur Burgruine Beilstein und weiter hinab nach Lettgenbrunn.

Das historische Gradierwerk in Bad Orb

Von dort gehts dann mit dem höchsten Anstieg nach Flörsbach und über die hessisch-bayerische Grenze und über Frammersbach nach Partenstein. Dort lohnt sich ein Abstecher zur Burgruine Bartenstein. Von dort ist es dann nicht mehr weit bis zum Ziel in Lohr.

Schloss Lohr am Main

Zu den Sehenswürdigkeiten zählen die historische Altstadt mit dem Rathaus als Mittelpunkt, das Fischerviertel, das Schloss, die Kirche St. Michael, um die sich einst die Stadt entwickelte, und der Bayersturm, ein Teil der alten Stadtbefestigung. Die Turmspitze ist über 147 Stufen zu erreichen und bietet einen tollen Ausblick über die Stadt, was allerdings zur Zeit coronabedingt nicht möglich ist. Der Name des Turms stammt übrigens von einer Familie Bayer, die über zwei Jahrhunderte den Türmerdienst innehatte.

Zurück nach Büdingen kommt man am besten mit der Bahn. Etwa 2:20 Stunden dauert die Fahrt. Der Preis beträgt 22,10 Euro (ohne Bahn-Card).

Weitere Informationen

Infos

Streckenlänge: 87 km
Höhenmeter: 2170 Meter
Besonderheit: Unterwegs finden E-Biker zahlreiche Ladestationen, nicht nur in den durchfahrenen Orten, auch außerhalb besteht hier und da die Möglichkeit, leere Akkus wieder zu laden.

Spessart Tourismus und Marketing GmbH
Seestraße 11
63571 Gelnhausen
Telefon: 06051 887720
Fax: 06051 8877210
E-Mail: info@spessart-tourismus.de
Internet: www.spessart-tourismus.de

Büdinger Tourismus und Marketing GmbH
Marktplatz 9
63654 Büdingen
Telefon: 06042 96370
Fax: 06042 963710
E-Mail: mail@buedingen.info
Internet: www.buedingen.info

Tourist-Info Gelnhausen
Obermarkt 8
63571 Gelnhausen
Telefon: 06051 830300
E-Mail: tourist-information@gelnhausen.de
Internet: www.gelnhausen.de

Tourist-Information Bad Orb
Kurparkstraße 2
63619 Bad Orb
Telefon: 06052 830
Fax: 06052 8339
E-Mail: info@bad-orb.info
Internet: www.bad-orb.info

Touristinformation Lohr
Schlossplatz 5
97816 Lohr a. Main
Telefon: 09352 848465
Fax: 09352 8488465
E-Mail: tourismus@lohr.de
Internet: www.lohr.de

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 13.08.2020, 06:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit