Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Interview mit Felix Haehne

Felix Peter in seinem Video

Felix Peter ist Notfallsanitäter. Sein Ukulelen-Song geht ins Ohr - und macht auf ein aktuelles Problem seiner Berufsgruppe aufmerksam.

Felix Peter heißt eigentlich Felix Haehne und ist Notfallsanitäter in Süd-Niedersachsen. Am 19. November hat er auf seinem Youtube-Channel ein Video hochgeladen. Knapp zwei Minuten dauert sein Song, zu dem er sich auf der Ukulele selbst begleitet. Sein Ziel: Aufmerksamkeit für die Situation der Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter bekommen.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Die Situation der Notfallsanitäter

Einsatzfahrt eines Krankenwagens in der Nacht
Ende des Audiobeitrags

Er schreibt dazu: "Grund hierfür ist die ungenügende Rechtssicherheit, welche derzeit bezüglich der Therapie durch nichtärztliches Fachpersonal in der Notfallversorgung diskutiert wird."

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Knapp 200.000 Menschen haben sich das Video bei Youtube mittlerweile angeschaut – vor allem Kolleginnen und Kollegen fühlen sich in ihren Ängsten und Sorgen bestätigt.

Denn Nofallsanitäter sind da, wenn Menschen Hilfe brauchen. Behandeln dürfen sie allerdings nur eingeschränkt, obwohl sie natürlich - laut Haehne - mehr helfen könnten. Werden Schmerzmittel gebraucht, müssen sie auf den Notarzt warten - oft bis zu zehn Minuten. Das frustriere, sagt Felix Haehne im Gespräch mit Uwe Becker: "Invasive Maßnahmen sind Sanitätern verboten", erklärt er. Das heißt, ein Venenzugang gelte als Körperverletzung, da hier ein Venenzugang über den Handrücken gelegt werde. 

So kam es zum Songtitel

Sein Song heißt "Der Krankenwagenbelademeister". Das Wort sei bereits in der Ausbildung mehrfach gefallen und so hat Felix Haehne es ganz plakativ in seinen Song übernommen. Ein bisschen Überspitzung sei bei seinem Song gewollt, sagt er, man mache schon mehr am Einsatzort, als den Krankenwagen nur mit dem Patienten zu beladen, aber "wenn man das in die Höhe treiben möchte, dann besteht unsere Aufgabe darin, den Patienten nur zu transportieren."

Felix Haehne wünscht sich gesetzliche Klarheit: "dann könnten wir helfen und Schmerzen nehmen, bis der Arzt kommt."

Prominente Unterstützung bei Twitter

Vom Erfolg ist er überrascht: er habe damit gerechnet, dass seine Kollegen und Freude den Song gut finden würden - aber dass sich sogar Prominente wie Dunja Hayali hzu dem Song "Der Krankenwagenbelademeister" äußern, das hätte er nicht gedacht.

sie können tatsächlich sooo viel mehr ☺️ und auch dafür dank, respekt und anerkennung! gut, dass es die krankenwagenbelademeister & co gibt!!! schlecht, dass auch sie immer häufiger bei der arbeit behindert und bepöbelt werden... https://t.co/d6Hep5Koap

[zum Tweet]

Antwort von Doc Caro

Mittlerweile gibt es sogar eine Antwort von einer Ärztin - auch sie hat ein Video veröffentlicht und spricht bzw. singt allen Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitätern Mut zu. Doc Caro nennt sie sich bei Youtube, im echten Leben ist Dr. Carola Holzner leitende Oberärztin in der zentralen Notaufnahme in Essen und Notärztin in Mühlheim an der Ruhr.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts
Weitere Informationen

Die Situation in Hessen

Laut Jörg Blau (Arbeitsgemeinschaft in Hessen tätiger Notärzte e.V.) muss man zwischen Notfallsanitätern, die vorher als Rettungsassistenten tätig waren und dann die Qualifizierung abgeschlossen haben und denen, die direkt ausgebildet wurden und daher mit nur geringer Berufserfahrung "einsteigen", unterscheiden. Aus Sicht der AGHN e.V. muss immer die Patientensicherheit im Mittelpunkt stehen. Die Situation in Hessen stellt sich anders dar, als in Süd-Niedersachsen. In Hessen haben alle Ärztlichen Leiter Rettungsdienst einen Konsens über einheitliche Ausbildungsverfahren für Notfallsanitäter gefunden, das heißt, alle Rettungsdienstschulen bilden nach denselben Verfahren aus. Dazu besteht in Hessen ein landesweites Konzept zur Umsetzung von "Erweiterten Versorgungsmaßnahmen". Dies wurde lange vor der Qualifizierung zum Notfallsanitäter eingeführt. Daher treffen in unserem Bundesland die Notfallsanitäter auf eine andere Struktur.

Ende der weiteren Informationen

Der Text von Felix Peter

Guten Tag ich heiße Felix Peter
Und ich bin heute Ihr Notfallsanitäter
Der Notarzt kommt ne halbe Stunde später
Und bis dahin unterhalten wir uns nett hier am Bett

Ich guck aufs EKG
Es hebt und senkt
In P QRS und T - überall

Sehen Sie’s mir bitte nach
Dass ich Sie mal frag
Tut sowas denn überhaupt nicht weh? - doch total

Tja tut mir leid vor Ihnen steht Felix Peter - nicht Dr. Schmidt
Und ich bin nur Notfallsanitäter
Der weiße Engel kommt ne halbe Stunde später
Und bis dahin unterhalten wir uns nett hier am Bett

Ich ruf die 112
Schnell den Notarzt herbei
Denn was der darf das darf ich nicht

Würd’ Ihnen die Schmerzen ja gern nehm’
Da kann ich Sie verstehn‘
Doch danach lande ich vor Gericht

Ich hol’ den Rettungshocker raus
Obwohl so mancher Patient
Gar nicht krank ist und auch laufen könnt’

Ja so ist der Beruf
und was er mit uns macht
Wir Sanitäter kommen gerne bei Tag und auch bei Nacht

Ich bin Krankenwagenbelademeister
Ja das ist mein Beruf
so heißt er

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 27.11.2019, 06:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit